Frage von NadineZintchen, 111

Psychiatrie abbrechen?

Hallo, ich bin jetzt schon seit 5 Monaten in der Tagesklinik, gehe jeden Tag außer am Wochenende und Feiertagen dort hin und ich finde, dass ich nun ambulant weiter machen kann. :) Aber da gibt es ein Problem..ich bin erst 13 Jahre alt und meine Mutter will eigentlich, dass ich noch bis zu den Sommerferien da bleibe! 😭 Und meine Therapeutin und die Psychologen dort wollen mich auch eigentlich noch nicht entlassen...obwohl ich jetzt schon jeden Tag 5 Stunden ohne Pause in die Schule gehe ._.

Könnt ihr mir sagen, ob ich trotzdem abbrechen kann oder wie ich sie überreden kann? Ich habe nämlich totale Fortschritte gemacht!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MajorKuenzel, 51

bist nicht der einzige hier, ich selbst war in der tages klinik alexianer krankenhaus berlin psychiatrie für 9 Monate und nehme meine tollen pillen die mir viel helfen und zur sache komme und bewusst werde^^ wenn du abrechen willst muss du sagen sowie bei mir es war sag den arzt: " die therapie hat mir einiges zum nach denklich gemacht und bewusst gemacht werde so gerne meine entlassung papiere haben wollen und möchten, ich werde gerne zum mein besten willn zu zeigen das ich auf weiteres zum psychologen und zum psychiater gehe und da weiter hin behandeln lasse und therapien mache"!!! bei mir hat es geklappt^^

die tages klinik ist freiwillig wer wut willig festgehalten wird und eingesperrt ist das eine straftat freiheitsberaubung^^

Kommentar von MajorKuenzel ,

zur info zum glück is das nur eine tages klinik, und keine geschlossene klinik da kommst du nicht mehr raus weil man da entmüdet ist^^

Antwort
von Nordseefan, 59

Kannst du nicht. Weil nämlich deine Mutter dagegen ist.

Und gerade WEIL du so tolle Fortschritte gemacht hast ( hoffentlich wirklich und nicht nur deiner Meinung nach!) solltest du den Erfolg nicht gefährden.

Ich versteh dich schon, das das auch nervt, aber krank sein ist nun mal nicht toll.

Kommentar von NadineZintchen ,

Aber kann ich nicht einfach meinen Vater fragen? Der war eh gegen die Psychiatrie..

Kommentar von Nordseefan ,

Da müssen sich deine Eltern schon einig sein, so einfach ist das nicht.

Antwort
von BiggerMama, 18

Wenn man eine Therapie, die auch wirklich anschlägt, vorzeitig abbricht, kann das fatale Folgen haben.

U. U. fällst Du in ein tiefes Loch, aus dem Du allein nicht mehr rauskommst. Lass die Ärzte entscheiden, wann die Therapie wirklich beendet ist.

Kommentar von NadineZintchen ,

-.- es ist aber meine Entscheidung weil ich freiwillig in dieses shit teil gegangen bin!! 

Antwort
von Robinuelson, 36

Bleib noch. Abbrechen ist nie gut... Vielleicht sag ich das aus Erfahrung... Man weiß es nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten