Frage von Lilly0016, 46

Psychiatrie- muss Schuljahr wiederholen?

Ich stehe auf der Warteliste für eine Psychiatrie. Eigentlich hätte ich dieses Schuljahr NICHT wiederholen müssen. Allerdings ist die Warteliste sehr lang und ich muss noch lange warten. Ich schaffe es aber nicht zur Schule zu gehen. Ich wäre irgendwann Anfang nächstes Schuljahr erst in der Psychiatrie. Aber ich komme in die Q1 & das bedeutet, dass ich Punkte für das Abi verlieren würde, weil ich ja länger fehlen werde. Meine Eltern wollen jetzt, dass ich die EP/EF wiederhole. Ich will das aber auf keinen Fall, weil ich niemanden kenne & auch einfach nicht wiederholen will. Aber was soll ich machen? Mir bleibt keine andere Wahl. Ich würde auch die Schule verlassen. Ich hätte dann mittlere Reife & würde mein Abi später nachholen und nach der Klinik erstmal ein FSJ oder eine Ausbildung machen. Allerdings wäre mein Abschlusszeugnis(dieses) schlecht, weil ich die letzten Wochen nicht zur Schule konnte(mit dem Arzt abgesprochen) und fast alle Klausuren verpasst habe.

Sry für den langen Text, aber ich bin echt am Ende und weiß nicht mehr weiter...

Antwort
von joellesta1, 13

Ähmm...also eig würde ich nicht antworten, weil ich nicht weiß, was ein Q1 und EP/EF ist.
Aber ich würde dir gerne folgendes mit auf den Weg geben:
Du hast in deiner Frage bereits deinen eigenen Plan genannt. Wenn das deine Idee war mit Mittlerer Reife und dem FSJ, dann mach das so. Ich finde, dass sich das nach einer guten Idee anhört und niemand kann dir sagen, was am besten für dich ist. Du scheinst es außerdem zu wissen, versuche die Dinge so zu machen, wie du sie für richtig hälst.
Und noch etwas: momentan steht die Schule nicht an erster Stelle, sondern deine Gesundheit. Schulische Ausbildungen kann man eigentlich alle nachholen. Jetzt im Moment scheint es wichtigeres für dich zu geben.
Ich wünsche dir von Herzen alles Gute!!

Antwort
von summersweden, 9

Ich kenne mich zwar mit EF und so nicht gut aus, kann dir aber sonst was sagen:

Mich dir darum noch keine Sorgen. Wenn du jetzt nicht die Kraft hast, in die Schule zu gehen, macht das nichts. Meist kann man mit der Schule reden und die Prüfungen zu einem späteren Zeitpunkt nachmachen. Sobald du in der Klinik bist, werden dir die Pädagogen dort auch damit helfen. Du gehst dort in die Schule und zusammen mit denen sprichst du mit der Schule, damit eine Lösung gefunden wird. 

Und wenn das aus irgendeinem Grund nicht klappt, hast du ja schon einen Plan. Der hört sich nicht so schlecht an.

Antwort
von loema, 24

Warte doch einfach ab. Jetzt hast du andere Sorgen.
Deswegen wartest du ja auf einen Platz.
Nach der Psychiatrie bzw. am Ende des Aufenthaltest wäre der bessere Zeitpunkt, um Entscheidungen zu treffen.

Kommentar von Lilly0016 ,

Aber ich muss der Schule jetzt Bescheid sagen...

Kommentar von loema ,

Sicherlich gibt es eine Möglichkeit, dir verschiedene Optionen offen zu halten.
Angenommen du hättest Krebs, dann würde die Schule ja auch keinen Druck machen sondern irgendwie versuchen so zu planen, dass du bei der Rückkehr die Wahl hast.
Die fragen dann ja auch nicht, ob du sterben wirst oder nach dem Sommerferien pünktlich anwesend sein wirst.
Die haben Möglichkeiten das offen zu lassen oder zu Reservieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community