Frage von askAkira, 54

Psychiater in Wien?

Ich bin 17 Jahre alt, mir wurde von zwei Psychologen die Diagnose AD(H)S gestellt, von einem als Folge von Depressionen. (Zu dem Zeitpunkt war ich ca. 7 Jahre alt, ich bin mir nicht sicher was ich von der Diagnose halten soll) Ich hab mir im Sommer von einem Neurologen Ritalin verschreiben lassen , allerdings mehr als seine Unterschrift auf das Rezept gesetzt hat der nicht gemacht. Ich versuche jetzt also auf eigene Faust herauszufinden wie und wobei es mir hilft was ich irgendwie nicht als ganz optimal empfinde. Letztens hab ich anscheinend zu viel erwischt und hatte den ganzen Tag angst dass mein Kreislauf gleich aufgibt. Ich würde also jemanden suchen der sich mit Ritalin auskennt und mir helfen kann den richtigen Umgang für mich damit zu lernen. Jemanden der AD(H)S weder als Mythos sieht, nich als Krankheit, sondern als das was es ist, eine Art zu funktionieren. Und der mir helfen kann mich mit meiner Art zu funktionieren in unserem System zurechtzufinden. Nachdem ich mich, vor allem in letzter Zeit sehr viel mit mir selbst auseinander gesetzt habe und viel recherchiert habe und auf weitere Diagnosen, von Borderline über zahlreiche andere Persönlichkeitsstörungen bis zu den mir bekannten, AD(H)S und Depressionen gekommen bin, bin ich ziemlich verunsichert. Natürlich glaube ich nicht alles blind was das Internet mir einreden möchte, darum suche ich jemanden der sich besonders mit den genannten Bereichen beschäftigt und mir sagen kann was davon wirklich zutreffen könnte und was nicht. Ich weiß auch nicht was der Unterschied zwischen Psychiater, Psychologe und Neurologe ist und welchen davon ich überhaupt suche und ob ich zu einem für Kinder oder Erwachsene gehen soll, bzw ob ich nicht sowieso zu einem für Kinder gehen muss solange ich unter 18 bin. (Grad erst 17 also warten zahlt sich nicht aus)

Also falls jemand gute Erfahrungen gemacht hat, bzw einen kennt (oder auch nur von ihm gehört hat) der für mich passen könnte, ich bin für alle Empfehlungen, Tipps und Ratschläge dankbar! (Auch alleine dafür in welche Richtung ich suchen sollte) Und wie gesagt, er sollte in Wien sein, mit 17 habe ich nicht die Möglichkeit groß mit dem Auto eine Stunde zu irgendeinem Arzt zu fahren. Wien Umgebung würde auch noch gehen, solange öffentlich erreichbar.

Ich habs zwar immer geschafft mich irgendwie durchzuboxen aber nachdem ich gerade für mehrere Monate so heftig wie überhaupt noch nie abgestürzt bin, einfach nichts mehr auf die Reihe bekommen habe und auch keine Hilfe annehmen konnte, will ich jetzt wo ich mir die jetzt suchen, wo ich mich halbwegs erfangen habe, bevor ich nicht mehr in der Lage dazu bin. Zur Zeit fühle ich mich auf jeden Fall nicht in der Lage den bald anstehenden Aufgaben Schule abschließen, ausziehen und anfangen auf eigenen Beinen zu stehen gewachsen zu sein.

Danke schonmal im voraus :)

Antwort
von Jeally, 34

Der Unterschied zwischen einem Psychiater und Psychologen liegt darin, dass der Psychiater Medikamente verschreiben darf. Du solltest möglichst nach einem Kinder- & Jugendpsychotherapeuten suchen. Dort bekommst du Gesprächstherapie, die dir denke ich gut helfen wird, wenn du keine Medikamente möchtest. Du kannst ja mal nach Kinder- & Jugendpsychotherapeuten in Wien googlen oder du schaust auf dieser Seite http://www.docfinder.at/arztsuche/psychotherapie/wien?q=eyJmcm9tU2VhcmNoRm9ybSI6... da stehen auch gleich Bewertungen

Kommentar von askAkira ,

Wie gesagt, die Medikamente hab ich schon, ich würde nur gerne gescheit lernen damit umzugehen. Aber Danke :)

Kommentar von Jeally ,

Dann sollte dir eine Gesprächstherapie gut helfen

Kommentar von askAkira ,

Und die Seite ist zwar eine schöne Übersicht, aber es steht nicht ob sich der Arzt auf etwas spezialisiert hat.....hab ja eh auch so schon gesucht^^

Kommentar von Jeally ,

Wenn du auf die einzelnen Psychologen gehst steht da meistens was ihr Fachgebiet ist. Depressionen, Borderline und Personlichkeitsstörungen sind das gängigste, was eigentlich jeder gute Psychologe gelernt hat. Ansonsten kannst du auch hier nochmal schauen ob du wen passenden findest http://www.herold.mobi/gelbe-seiten/was_Arzt++Facharzt+f+Psychiatrie/Wien/?chann... AD(H)S wird kaum einer als Fachgebiet ausgeschrieben haben, aber auch damit können die meisten Psychologen gut umgehen. Sonst einfach mal anrufen und nachfragen, wenn dir einer gefällt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community