Frage von LottaLou, 63

Gibt es hier jemanden, der eine ernsthafte Empfehlung für einen Psychiater in Berlin hat?

Gibt es hier jemanden, der eine ernsthafte Empfehlung für einen Psychiater in Berlin hat? Das Internet ist doch Mist. Wie soll man diesen Bewertungen Glaube schenken? Kleiner Zusatz: Ich habe sehr schlechte Erfahrungen mit weiblichen Ärzten gemacht! Muss morgen zu meinem Hausarzt, kann ich den nach einer Empfehlung fragen? Und kann ich von ihm eine Überweisung bekommen, damit ich schneller einen Termin bekomme? Bin so verdammt unerfahren auf dem Gebiet -.-

Schönen Tag und lieben Dank schon mal im Voraus für die Antworten :)

Antwort
von Apfel2016, 38

Ich würde den Hausarzt fragen. Er kann ja auch besser einschätzen warum du einen Psychiater suchst und dir so einen empfehlen. Du könntest aber auch mal in einer Klinik nachfragen (nach Adressen)

Mit einem Termin in Berlin wird es sehr schwer. Ein Freundin von mir musste auf ihre erste Stunde fast drei Monate warten. Viele nehmen keine Patienten mehr an.

Ich wünsche dir aber dass du den richtigen findest!

Kommentar von LottaLou ,

Befinde mich halt schon seit Anfang des Jahres in einer Therapie, welche ich privat finanziere um einfach auf die langen Wartezeiten verzichten zu können. Mein Therapeut war es, der mir riet einen Facharzt zu konsultieren, damit ich mich besser auf die Therapie einlassen kann. 

Stimmt, Klinik wäre auch noch eine Möglichkeit... 

Danke 

Kommentar von Apfel2016 ,

Suchst du den einen Neurologen (also jemand der dir auch Medikamente verschreiben kann) oder wirklich nur einen Therapeuten?

Kommentar von LottaLou ,

Einen Psychiater... So wie es in der Frage steht XD 

Kommentar von Apfel2016 ,

Naja auch da gibt es unterschiede...nicht alle dürfen das gleiche. Es ist schon ein unterschied ob du einen speziell für eine Gesprächstherapie brauchst oder um die Sache mit Medikamenten etc ...Psychologe nennen sich beide auch wenn sie an sich nicht das gleich machen ---In der Torstraße 3 ist eine gute Praxis (es gibt einen Arzt und eine Ärztin) vielleicht magst du es da mal Probieren

Kommentar von Apfel2016 ,

Psychiatrische Gemeinschaftspraxis Bartholomä-Pörtner, Dr.med. Stadelmann

Torstraße 49

DE - 10119 Berlin

Kontaktdaten
Tel: 030 2112042
Fax: 030 2177609
Antwort
von DODOsBACK, 35

Meinst du einen Psychiater oder einen Psychologen?

Um welche Krankheit handelt es sich?

Wie schlimm ist es - bist du ein "Notfall" oder "geht´s dir einfach nicht so gut"?

Die Wartezeiten beim Psychiater sind meistens deutlich kürzer - der verschreibt aber v.a. Medikamente.

Psychologen/ Psychotherapeuten, mit denen du lange Gespräche führst, haben wesentlich längere Wartezeiten, weil sie für jeden Patient viel mehr Zeit aufbringen müssen.

In beiden Fällen steht dir als "Notfall" zwar eine Sofortbehandlung zu, allerdings kann die auch in der Klinik stattfinden, wenn der Arzt, bei dem du daruf bestehst, das für "sicherer" hält...

Sprich erst mal mit deinem Arzt und lass dir eine Überweisung ausstellen. Damit kannst du dich an deine Krankenkasse wenden, die dir dann schnellstmöglich einen Termin besorgt. Sonderwünsche werden dabei aber nicht berücksichtigt!

Zusätzlich solltest du dich an eine Selbsthilfegruppe wenden, die sich auf dein "Problem" spezialisiert hat. Dort bekommst du nicht nur Ärzte-Empfehlungen sondern auch Tipps für den Alltag und die Möglichkeit, dir Dinge von der Seele zu reden...

Kommentar von LottaLou ,

Danke für deine Antwort. Es geht hier um einen Termin beim Psychiater und darum sich bezüglich Medikamenteneinnahme beraten zu lassen. Mein Therapeut schätzt die Lage so ein, dass ich meine Probleme nicht allein und nicht nur mit einer Therapie in den Griff bekomme. Es war auch nur ein Rat von ihm. Er sagte, dass er gute Erfahrungen mit seinen Klienten gemacht hat, die neben der eigentlichen therapeutischen Behandlung noch medikamentös behandelt wurden. Soll ja auch einfach nur erstmal eine Beratung sein. Alles andere wird sich dann ergeben...

Ich kann nicht sagen was ich habe... Bedarf es immer einer Diagnose? Es gibt nun mal Krisen im Leben, die einen so überrennen, dass man selbst kaum noch einen Ausweg weiß... 

Kommentar von DODOsBACK ,

Es geht mir nicht darum, dich auszufragen. Aber nicht jeder Psychiater kennt sich mit jeder Krankheit gleich gut aus. Deswegen sind Selbsthilfegruppen in dem Zusammenhang meist eine gute "Informationsquelle".

Aber vermutlich möchtest du dort auch nicht hin - also telefoniere einfach erst mal die Gelben Seiten durch, und wenn das nichts hilft, wende dich an die Krankenkasse.

Antwort
von forrestkid, 33

Theodor-Wenzel-Werk. Zehlendorf. Dort sitzen Koriphäen..

Kommentar von LottaLou ,

Und dazu noch der Ort wo ich groß geworden bin :) Danke.... Kennst du die Ärzte dort persönlich? 

Kommentar von forrestkid ,

Ich kenne Herrn Dr. Funk, Frau Dr. Bessler-Pupp und Dr. Valero.

Ich weiss nicht genau, ob die da noch immer sind alle. Aber man kann ja anrufen. Jedenfalls ist das immer die noch die 1. Adresse bei seelischen Krankheitszuständen..

Kommentar von LottaLou ,

Ich danke dir! 

Antwort
von Hannibunnyy, 35

Der Hausarzt kann dich natürlich an einen guten Psychiater weiterleiten.

Ich weiß nicht wie alt du bist, aber als Jugendliche kannst du nach einem "Kinder- und Jugendpsychatrischen Dienst" suchen. Ich weiß nicht, ob jeder Bezirk sowas hat.. Auf alle Fälle Marzahn, Pankow und Lichtenberg.

Oder du gehst zum Jugendamt und schilderst da mal dein Problem, dir können dir auch weiterhelfen und die werden deinen Eltern auch nichts verraten, wenn du das nicht willst.

Kommentar von LottaLou ,

Aus der Schiene Jugendliche falle ich leider raus... Obwohl ich mich manchmal echt so fühle XD

Antwort
von Mignon2, 35

Ja, der Hausarzt kann dich an einen Psychiater überweisen, wenn er es für nötig hält. Ob du dann schneller einen Termin erhältst, bezweifle ich. Eine Empfehlung für einen Arzt kann man nicht aussprechen. Der eine findet einen Arzt gut, ein anderer schlecht. Das ist Vertrauenssache.

Kommentar von LottaLou ,

Naja, mein Hausarzt wurde mir auch empfohlen :p

Dann kann ich ja darauf verzichten mit ihm über mich zu reden, wenn eine Überweisung nichts bringen würde :p

Kommentar von Mignon2 ,

Doch, solltest du trotzdem. Es kann dir ja nicht schaden. Wenn er die Dringlichkeit bei dir sieht, hat er vielleicht noch einen Ratschlag für dich. Alles Gute!

Kommentar von LottaLou ,

Naja, mal schauen... Kann halt nicht so über meine Befindlichkeiten reden :p

Antwort
von Bestie10, 29

dem Internet traust du nicht

aber den Leuten hier

Kommentar von LottaLou ,

Vielen Dank für deine höchst unproduktive Antwort! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten