Frage von osnagerrit, 58

Psyche wird immer mehr belastet?

Ich bin jetzt 18 Jahre (m) und hatte eigentlich immer eine starke Psyche und nie Probleme damit. Aber seit einiger Zeit setzt mir einiges echt zu. Ich glaube nicht dass ich glücklich werde in dieser Leistungsgesellschaft und dem Druck von allen Seiten. Ich hab das Gefühl, dass ich nichts mehr wert bin in den Augen vieler, wenn ich mich nicht in diese leistungsorientierte Gesellschaft integriere. Ich hab den Hals voll von all dieser Elitenseparierung (hoffe das Wort gibt's). Ich besuche zurzeit die gymnasiale Oberstufe aber ich habe keine Ziele und glaube nicht dass ich mit Geld oder Erfolg wirklich glücklich werde. Verlieren die Menschen hier nicht langsam aus den Augen, worum es im Leben wirklich geht? Wie komme ich mit den stärker werdenden psychischen Problemen klar?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mondhexe, 8

Für mich verstecken sich in Deiner Frage ein paar mehr Dinge.

Zunächst mal hast Du für mich absolut Recht: ja, die Menschen verlieren aus den Augen, worum es wirklich geht!

Das führt aber zur nächsten Frage: Worum geht es denn wirklich? Ich meine, speziell für Dich? Worum es mir geht, weiß ich und ich versuche mein Leben weitestgehend danach einzurichten. Eigene Ziele und Vorstellungen von "Deiner" Welt zu finden, ist schon mal eine sehr spannende und lohnende Aufgabe.

Psychische Probleme? Ich weiß nicht...hast Du die wirklich? Ich halte die Menschen, die an ewiges Wirtschaftswachstum, den liberalen Markt und das Motto "höher, schneller, weiter" glauben, für sehr viel gestörter als Deine Gedankengänge...;-) Erinnert mich immer ein bisschen an ein Krebsgeschwür - das wächst auch so lange, bis der Wirt tot ist.

Geld und Erfolg...hmmh....auch das ist weitestgehend Interpretationssache. Geld sollte man insoweit haben, als dass es einem die Dinge ermöglicht, die für einen wichtig sind. Für den einen mag das ein Ferrari sein, ein anderer bevorzugt ein Fahrrad. Erfolg definiere ich persönlich nicht am so genannten "gesellschaftlichen" Erfolg, sondern an dem, den ich in meinen Beziehungen, meiner Zufriedenheit und der Erfüllung meines pesönlichen Lebensstils habe.

Wenn Du schreibst, dass Du in den Augen vieler Menschen nichts wert bist, wenn Du Dich nicht in die Leistungsgesellschaft integrierst, magst Du damit Recht haben. Aber wer sind diese Menschen, die Dich dann für wertlos halten? Es werden die sein, deren Lebensweise in der besteht, die Du doch eigentlich ablehnst. Und die müssten Dir dann doch prinzipiell egal sein....

Ich habe Dir mal zwei Links herausgesucht - vielleicht wirst Du dort fündig und findest ein paar Gleichgesinnte:

www.alternative-lebensweisen.de/

www.bessereweltlinks.de

Ich wünsche Dir viel Glück und Deinen ganz persönlichen Erfolg!

Antwort
von IIIIIlllllIII, 21

Das was du hast kenn ich alles ist nur auf Leistung getrimmt und überall wird einem Druck gemacht das man diese Leistung auch bringt mir hat es geholfen mit Freunden zu lernen und trainieren zu gehen bin aber etwas jünger -16

Antwort
von TobyScience, 18

Warum setzt du dich denn so unter Druck?

Wichtig im Leben ist ein Ausgleich vom Alltag zu haben. Beim lesen fällt auf das du dich mit deinen Gedanken und sorgen ziemlich im Kreis drehst. Da musst du heraus kommen.

Antwort
von voayager, 3

Du solltest dir Ziele auch jenseits der Schule setzen, die dich ausfüllen. Am besten dies geschieht auch mit Freunden.

Antwort
von Tershire, 10

bau dir eine Freundalwirtschaft auf.
Schau dass du direkt für den Staat arbeitest und nicht in der Privat wirtschaft :D

Antwort
von Weltprobleme, 25

Sehe ich genauso .. viele denken heutzutage nur mit Geld wird man glücklich ... Und Neid anderer ist wichtiger als unser eigenes wohlergehen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten