Frage von philo777, 33

Psyche, Selbsthilfe.. Durchhänger, Phase?

Was kann man selber dagegen tun? Also nicht "geh zum Arzt etc" ich hsb zur Zeit so eine komische Phase, Eig habe ich alles mit 25 Freundin,Wohnung Job etc... Nebenbei mache ich noch mein Abi. Früher war ich Mega aufgedreht und jedes Mal feiern bin super offen gewesen und redegewandt bis zum geht nicht mehr, habe nie was in frage gestellt und einfach gemacht was ich wollte! Jetzt habe ich kaum noch Lust groß zu reisen oder Co. ich habe immer bedenken das ich komisch bin und rede mir ein ich wäre anders, dieses Instagram Hypen und Co hasse ich und ich seh vieles real also wie blöde gerade alles in der Welt läuft und gehe immer vom schlimmsten aus also lass irgendwie kaum Freude zu! Wenn meine Freundin los will, sage ich meist nein aus Angst komisch zu wirken und wie gesagt manchmal hat man so eine Art Angst und man ist sich fremd und denkt man ist ein schlechter Mensch, kontrollverlust etc... Klingt Vllt härter als es ist aber ich nehme kein Blatt vorm Mund. Kennt ihr so etwas? Bin 25,sportlich, schick würde ich sagen :)  

Antwort
von HANSPAULKlAUS, 8

Hallo philo777,

das alles was Du da beschreibst kommt mir durchaus bekannt vor. Was Du dagegen tun kannst ist ganz einfach Dich an die Dinge zu halten, die Dir wirklich gesagt werden. Wenn Du Deine Ängste auf Vermutungen basieren lässt dann wird das ein Fass ohne Boden.

Irgendwas scheint passiert zu sein, was Dir einen Teil Deines Selbstbewusstseins genommen hat. Was das war und ob es überhaupt so war kannst nur Du selbst beantworten.

Ich denke, dass nichts dagegen spricht ein wenig an sich selbst zu zweifeln aber es sollte auf jeden Fall nicht Überhand nehmen. Du solltest wirklich versuchen Deine Gefühle nicht auf Vermutungen basieren zu lassen. Wenn Du von vorn herein Angst hast, dass irgendwas komisch sein könnte wenn ihr weg geht zum Beispiel dann kannst Du Dich dadurch sehr schnell komplett zurückziehen.

Es scheint mir, als wenn Du wirklich daran interessiert bist die ganze Sache zu ändern. Und wenn Du das wirklich willst dann solltest Du einfach versuchen. Deine Ängste gar nicht erst zu zulassen. Wirklich viel zu verlieren hast Du ja nicht. Wenn ihr weg geht und es kommt zu einer komischen Situation dann ist es einfach so. Das ist aber sicher kein Grund sich komplett aus dem gesellschaftlichen Leben zurückzuziehen. 

Ich hoffe sehr, dass Du den Schritt zurück in das "normale" Leben bald gehen kannst und das Du erkennst, dass das alles eigentlich gar nicht so schlimm ist. Jeder von uns hat Fehler und kommt manchmal irgendwie "komisch" bei anderen an. Es wäre schade wenn es nicht so wäre denn diese kleinen Eigenheiten sind doch genau das, was uns erst wirklich individuell macht.

Deine Freundin ist in einer Beziehung mit Dir, weil sie Dich so lieben gelernt hat wie Du warst. Was ich damit sagen will ist, dass es keinen Grund für Dich gibt Dich zu verstecken. Versuch einfach wieder so zu werden wie Du warst und ich bin sicher, dass viele viele schöne Momente auf Dich warten. Und wenn es wirklich mal zu einer eigenartigen oder unangenehmen Situation kommt dann kommst Du ganz bestimmt damit klar.

Es wäre auf jeden Fall schade, wenn Du die vielen Freuden des Lebens verpassen würdest nur weil Du Dir Gedanken darum machst wie andere auf Dich reagieren könnten. Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute und hoffe sehr, dass Du bald wieder ganz der alte bist :-)

Kommentar von philo777 ,

Wow DANKE

Kommentar von HANSPAULKlAUS ,

Nichts zu danken. Jederzeit sehr gern :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten