Frage von SyNc1337, 59

Psyche ausbildung strss bittr um hilfe?

Hallo, ich habe langsam rcht ein problem. Ich bin 16 und machr grade meine ausbildung als großhandelskaufmann. Eigentlich macht es spaß aber der gedanke das ich 3 jahre daran gefesselt bin macht mir zuschaffen auch die schule diese ist zwar nur 1-2 mal in der woche aber ich gehe sehr ungern dort hin.

  1. Problem ich habe sehr starke angst vor krankheiten ich habe immer angst das ich was schlimmes habe bei den kleinsten kleinigkeiten es reicht schon das ich nasenbluten habe und ich mach dann immer panik das ich krebs oder sonst was habe. Von körper bau bin ich normal möchte jetzt aber meine ernährung auf gesundea ausgewogenes essen umstellen. Ich hab eine wirklich schwache psyche und ich möchte das ich mir nicht immer so viele gedanken mache. Ich will die ausbildung bestehen und dann was eigenes machen. Was kann ich tun das ich nicht mehr so nervös bin. Bitte um hilfe
Antwort
von Raylobeen, 33

Wenn du Krebs hättest, wüsstest du das, eigentlich.

Nasenbluten ist in deinem alter "normal", ich kenne ein paar die bekommen das beim Niesen, beim Husten, beim trinken usw.

Das kann an gereizten Schleimhäuten liegen,oder an kleinen Rissen, die durch die Reizung wieder aufreisen.

Gegen deine schwache "Psyche" kannst du viel machen.

Es gibt sehr gute Bücher, in denen "Beschrieben" wird, was man dagegen tun kann.

Du kannst aber auch, wenn du nicht mehr selber klar kommst, ein Coaching besuchen.

Das hat wenig mit Psychologe zu tun, ist mehr ein Seminar , in dem man lernt mich Sorgen umzugehen.

Du kannst auch mal deine Eltern fragen, vielleicht kennen sie jemanden der dir helfen kann.

Sorgen spielen sich im Kopf ab, und glaub mir , mir geht es ähnlich wie dir.

Kommentar von SyNc1337 ,

Es ist halt echt komisch ich kann manchmal nixht schlafen weil ich mir sachen einbilse sie garnicht da sind. Ich bin eigwntlich jemand der oft glücklich ist oft lacht aber seit ser ausbildung spielt alles in mir verrückt

Kommentar von Raylobeen ,

Vielleicht bist du einfach überfordert bzw. überarbeitet.

Sprich doch einfach mal mit jemandem darüber, bervor es dich auffrisst/kaputt macht !

LG

Kommentar von SyNc1337 ,

ja werde ich machen :) es ist halt glaube ich zurzeit ziemlich viel neues grade aus der schule rsus sofort ins arbeits leben LG

Kommentar von Raylobeen ,

Ja :)
Damit geht jeder anders um, du kannst dir auch ein Hobby suchen und etwas zum Ausgleichen suchen !

Kommentar von SyNc1337 ,

werde morgen mal mit meinen eltern reden :)

Antwort
von Laetaa, 29

Mit einem Psychologen austauschen am besten

Kommentar von Raylobeen ,

In dem Alter ist das ziemlich normal , das man sich so viele Sorgen macht.

Ich finde ein einfaches Gespräch mit einer anderen Person hilft da, man muss nicht immer wegen allem zum Frau enartzt oder Psychologen gehen.

Brenzlich wird es ernst , wenn er Tode sangst bzw. sich selber etwas antun will.

Kommentar von SyNc1337 ,

ne sowas mach ich nicht dafür liebe ich mein leben zu sehr :D ich will nur wieder entspannter leben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community