Frage von funda3007, 27

Psoriasis vulgaris HILFE (Autoimmunerkrankung)?

Hallo, und zwar bin ich 14 Jahre alt & habe ich seit der 6. Klasse eher gesagt seit fast 4 Jahren Psoriasis vulgaris im Gesicht. (Diese Krankheit kam nach dem 1. Urlaub von mir in der Türkei) Ich war auch endlich wieder einmal beim Hautarzt und sie haben mir eine Creme aufgeschrieben. Seit dem ich die Creme benutze habe ich dies auch auf dem Kopf & an der Achillessehne eher gesagt über den Fersen an beiden Beinen, jedoch ist diese Krankheit nicht so stark aber es vermehrt sich bei mri auf dem Kopf wie Pickeln.

Habt ihr Erfahrung, Tipps? Irgendetwas was mir weiter helfen könnte? LG Funda

Antwort
von LiselotteHerz, 26

Durch die Creme kann es sich unmöglich ausgebreitet haben, das muss einen anderen Grund haben. Nimmst Du vielleicht Betablocker oder sonstige Medikamente? Hier in diesem Link sind unter dem Abschnitt "Provokatoren" die Auslöser für eine Schuppenflechte aufgeführt

http://www.enzyklopaedie-dermatologie.de/artikel?id=3369

Ein Freund von uns hatte sehr gute Erfolge mit einer fleisch- und fischlosen Diät und Badezusatz, extra für Schuppenflechte. Weiß allerdings nicht, wie das korrekt hieß, musst Du mal in der Apotheke nachfragen.lg Lilo

Antwort
von Goppi, 5

Ich benutze "Lygal"-Shampoo (rezeptfrei in Apotheken). Das hat man mir auch in der Uni-Klinik gegeben.

Gehe doch ´mal zu einem Hautarzt oder hole Dir eine Überweisung für die Uni-Klinik.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten