Frage von Yase2, 52

Pseudotumor cerebri, Hirndruck hilfe?

Hallo,

ich bin verzweifelt leide an pseudotumor cerebri, nachdem nichts hilft dachten wir uns probieren wir die gerson therapie. Allerdings gehts es mir nach den kaffee einläufen richtig schlecht bin am überlegen ob der kaffee zusätzlich den hirndruck steigert hat da jemand ne idee. Ich dachte mir ich probiere es mit kochsalz einläufen oder sind solche einläufe kontraproduktiv. Bin natürlich an allem intresiert was helfen kann. Lg yase

Antwort
von kulerkeks, 14

Hallo ich habe genau die gleichen Probleme,ich nehme 50mg Topiramt 2 mal 1 am Tag und Furosumit 1 am Tag  und das hilft mir eigendlich jetzt ganz gut und gehe dann so alle 8 Monate zur Lympalpunktion,wenn die Kopfschmerzen zu groß werden,da messen die erst den Hirndruck und dann ziehen die einiges Hirnwasser ab und dann geht es mir wieder so 7-8 Monate mit den Medis ganz gut! Gehe auch regelmässig zum Neurologen ! Ich hoffe das ich dir ein wenig helfen konnte.

Kommentar von Yase2 ,

Hallo danke für deine Antwort leider schlägt bei mir das diamox einfach nicht an bin nun schon bei 1500mg lp brachte eben nur leichte Erleichterung so das der nc druck gemessen hat dieser lag bei 20 er meinte  ich währe zu dünn für ptc und stellt nun seine eigene diagnose in frage. Nun bin ich so weit  das ich der schulmedizin entgültig nicht mehr traue denke ich werde es dabei belassen habs satt mich ständig zu erklären und dann wie ein depp weggeschickt zu werden mrt spricht für sich aber gut was nicht zu 100% dem lehrbuch entspricht fällt  durchs raster und kann schauen wo er bleibt sorry bin ziehmlich angenervt durch die ignoranz und unfähigkeit der Ärzte 

Antwort
von Nickimicki7, 4

Ich habe leider auch diese Krankheit und das ist Hölle seid dem es bei mir diagnostiziert wurde hat sich mein Leben komplett verändert bin nicht mehr diese Person die ich mal war bei mir wurden bis jetzt 2 Punktionen gemacht und der Abstand Betrug 6 Wochen und der Druck war auf 50 am besten ist man ist in guten Händen aber würde nix selber rum zaubern und forschen Café soll übrigens den hirndruck steigen was auch wichtig ist , Gewicht

Antwort
von nobido, 38

Zuallererst: Lass den Quatsch mit der Gerson-Therapie. Ich jedenfalls würde Dir von der Fortsetzung abraten. Wenn Du schreibst, "nichts hilft", wurde dann bei Dir auch schon eine Lumbalpunktion durchgeführt? In der Regel sollte das einen positiven Effekt haben. Ebenso wie eine Behandlung mit Acetazolamid oder Furosemid. 

In jedem Fall solltest Du Dich in fachärztliche Behandlung begeben und eine auf Dich und Deine Erkrankung speziell abgestimmte Therapie durchführen lassen. Ich wünsche Dir alles Gute! 

Kommentar von Yase2 ,

Hallo danke für  die  Antwort. Gerson hab ich abgebrochen, eine lp wurde gemacht mit 30 ml entlastung danach wurden nacken und rückenschmerzen besser nach 2 tagen allerdings kam alles noch schlimmer zurück. Diamox hab ich seit ner woche von der hausärztin einen fachlich kompetenten arzt such ich noch v7m diamox merke ich noch nix wobei ich grad bei 375mg bin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community