Frage von rosaliex, 37

Pseudostrabismus / vorgetäuschtes Schielen korrigieren ?

ich schiele beim Blick in die Ferne etwas nach außen. Ich war bereits bei zwei Ärzten die meinten dass das ein vorgetäuschtes Schielen (Pseudostrabismus) ist und kein wirkliches Schielen. Es stört mich aber optisch, deshalb wollte ich wissen ob man das behandeln oder operieren kann ?

Antwort
von aseven79, 31

Nach meinem anatomischen Verständnis vom Auge bin ich mir ziemlich sicher, dass ein solcher Eingriff nicht möglich ist. Nach deiner Beschreibung müssten deine äusseren Lidwinkel etwas zu sehr die Lederhaut vom Auge verdecken, weshalb man sie theoretisch aufschneiden müsste. Doch der Ringmuskel am Auge, sowie vielerlei wichtige Nervenbahnen und Drüsenanordnungen in dem Bereich würden das verunmöglichen. Zumindest wäre das Risiko für komplikationen sehr hoch. Ektropium, Entropium, Blepharospasmen, Benetzungsprobleme, Tränenfluss,... Da gibt es viele denkbare Probleme. Und nicht zuletzt stellt sich die Frage, wie das aussehen würde. Fehlende Wimpern, die Lage des Augapfels innerhalb der knöchernen Augenhöhle,...

Vielleicht würde ein Schönheitschirurg höchstens ein leichtes Lifting im Bereich der Schläfen durchführen, so dass die Augenlider etwas in eine Mandelform gezogen werden würden. Das könnte dem Pseudostrabismus tatsächlich entgegenwirken, doch ob sowas gemacht wird ist sehr fraglich. Auch hier könnte es denkbare Probleme geben. Ich habe berufsbedingt schon viele ernste Augenprobleme gesehen, und sowas nur aus kosmetischen Gründen zu riskieren halte ich für unangemessen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community