Frage von schuubbii, 141

Prüfungsanspruch NICHT verlieren bei Studiengangwechsel?

Hallo zusammen,

ich hab dieses Wintersemester Wirtschaftsingenieurwesen am KIT Karlsruhe zu studieren angefangen. Nach den ersten 2 Monaten hab ich aber gemerkt, dass mir die Wirtschaftsfächer besser liegen und deswegen werde ich zum kommenden Sommersemester Wirtschaftswissenschaften neu an der Goethe-Uni Frankfurt beginnen. Nun zur Frage: Ich will aus verschiedenen Gründen die Prüfungen des jetzigen Semesters in Karlsruhe nicht mehr mitschreiben. Nun ist meine Frage, wie ich vorgehen muss, wenn ich nicht meinen Prüfungsanspruch in Fächer wie BWL verlieren will, wenn ich dann nächstes Semester in Frankfurt bin? Muss ich mich dann sofort vom KIT Karlsruhe exmatrikulieren lassen oder erst am Ende des Semesters?

Vielen Dank im Voraus :)

Expertenantwort
von Ansegisel, Community-Experte für Studium, 115

Das ist eine sehr spezielle Frage. Geh damit am besten zu der Studienberatung oder direkt zum Prüfungsamt der beiden Unis. Da bekommst du dann auch eine verbindliche und verlässliche Antwort.

Expertenantwort
von Gehirnzellen, Community-Experte für Studium, 88

Nur weil man Prüfungen nicht mitgeschrieben hat verliert man normalerweise nicht sofort seinen Prüfungsanspruch.  

Entweder du kannst dich jetzt noch von den Prüfungen abmelden oder du gehst einfach nich hin. Kann dann nur sein, dass du an der neuen Uni einen Versuch weniger für die Klausur hast.

Sofort exmatrikulieren würde ich mich nicht. Das kann mit der Krankenversicherung kompliziert werden und wenn du Bafög beziehst würdest du bis zum neuen Studium kein Geld bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community