Frage von asareffe, 15

Prüfungsangst, mit den Nerven am Ende?

Hi! Ich schreibe am Dienstag eine große Prüfung. bzw ist sie mündlich. Ich hatte eigentlich noch nie Angst vor der Prüfung also ja klar normale Prüfungsangst wie immer aber jetzt habe ich extreme Angst und psychische Probleme. Ich hab mir frei genommen von der Schule, mir ist schlecht, schwindelig, ich will bzw kann nichts essen da mir gleich wieder schlecht wird..

und das schlimmste: Ich weiss nicht warum ich mich da so verkopfe? Ich habe gut gelernt, kann zwar noch nicht alles, habe aber ja noch 2 Tage Zeit zum lernen. Trotzdem bin ich derzeit so fertig. Ich denke mir sogar die ganze Zeit dass mein Leben total anstrengend ist und dass ich am liebsten gar nicht geboren wäre..

Kann mir jemand zusprüche geben damit es mit besser geht oder vielleicht wenn jemand ein paar Tipps hat oder auch Hausmittelchen dagegen? Vielen dank

Antwort
von Yayyyforthewin, 5

Hallo Asareffe,

Zunächst mal tiiiieeeef durchatmen.
Und geh mal folgende Fragen für dich durch:

Bin ich schlecht vorbereitet? Oder warum diese Angst

Wenn ich diese Prüfung nicht bestehe, hängt dann mein Leben davon ab? Fall ich tot um?

Falls du unter irgendwelchen Erwartungshaltungen anderer Mensch stehst. Die selbe Frage:
Hängt meine gesamte Existenz davon ab was die denken oder ob sie mal eben Sauer sind ( eltern etc.)?

Was hat eigentlich die jeweilige Prüfungsordnung für den Fall vorgesehen das ich durchfalle? (Nahe zu jede Prüfung hat mittlerweile nen Wiederholungstornus/Möglichkeit)

Mach dir bewusst das du selbst im schlimmsten Fall nicht Tot umfällst, und lass dich nicht unter Druck setzen.

Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird.

Wenn du vorher nie diese Probleme hattest aber jetzt doch. Hör in dich rein und hinterfrage die Gründe.

Lass deine Angst dir nicht vorspielen deine gesamte menschliche Existenz hänge davon ab.

Dann bekommst du deinen Zuspruch von der in deinem Leben wichtigsten Person der Welt....nämlich von dir selbst!!!!!!

Antwort
von babylov3, 10

Hey :) ich kann dich beruhigen
Ich habe ab Montag bis Freitag 4 schriftliche Prüfungen (bin Studentin)
Also bist du echt mich gut dabei ;)

Glaub an dich :) du hast bestimmt gut gelernt, wiederhol, entspann dich.
Die Aufregung ist normal, ich trinke abends einen Tee mit Baldrian/Kräutertee gemischt :) das beruhigt :)

Denk daran, wenn du es schaffst, was für eine gute Zukunft du haben wirst. Du weißt, dass du es schaffst und du gibst dein bestes und das wird reichen !

Viel Glück 🍀

Kommentar von babylov3 ,

Bist echt noch* gut dabei

Antwort
von will1984, 8

Eine Prüfung ist nur ein kurzer Moment im Leben und du bist nicht auf der Welt, um es allen recht zu machen. Egal wie die Prüfung ausgeht, geht das Leben so oder so weiter.

Du bleibst derselbe Mensch. Niederlagen gehören zum Leben dazu wie das Atmen und ist für dich eine neue Chance, es beim nächsten Versuch besser zu machen.

Ich wünsche dir viel Glück und zieh dich nicht selbst runter, sondern gehe die Prüfung gelassen an.

Antwort
von Schischa3, 7

Ich täusche meinem Gehirn vor, dass die Prüfung egal ist und dass ich nur aus Spass lerne.
Ich denke mir: Verschiedene Wege führen zu Rom. Wenn ich die Prüfung nicht bestehe, mache ich einen anderen Weg.
Das baut Stress ab. Es muss nicht heissen, dass ich mir dann keine Mühe gebe. Ich bin bei Prüfungen gut gelaunt und habe keine Angst.

Antwort
von Virginia47, 5

Du steigerst dich zu sehr hinein, dass du sogar psychische Probleme bekommst. 

Bleib ruhig. Du hast dich genügend vorbereitet und hast noch Zeit zum Lernen. Also bist du auf der sicheren Seite. 

Was könnte schlimmstenfalls passieren? Aber viel wichtiger ist, was bestenfalls passieren kann. Das solltest du dir visualisieren. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community