Frage von Markyboy187bla, 58

Prüfungsangst Führerschein was tun...?

Hey ich habe 2 mal die Praktische Prüfung für den Führerschein nicht geschafft... habe nachdem ich die erste nicht geschafft war ich bei der zweiten so nervös und habe die ganze Zeit gezittert. Das hat es nicht sonderlich erleichtert... Habe ziemlich Angst vor der nächsten, da es einerseits mega die Blamage ist und zweitens Unmengen an Geld kostet... hat da evtl. jemand einen Tipp wie man damit besser klar kommt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Blackrockmiku, 16

Hallo,

die gleiche Situation hatte meine Schwester auch. Sie musste die Prüfung fünfmal machen, nicht weil sie besonders schlecht fuhr, sondern weil sie schon immer starke Prüfungsangst hatte und diese nach dem ersten Fehlversuch immer schlimmer geworden ist. Sie hat es dann so gelöst:

- sie behielt den Termin möglichst für sich, damit andere Menschen weniger Möglichkeiten hatten, ihr Druck zu machen

- sie übte so viel wie möglich auf dem Vehrkehrsübungsplatz

- sie hat mit der Fahrlehrerin versucht so gut wie möglich über ihre Schwächen zu reden, um diese verbessern zu können

- nachdem sie beim vierten mal durchgefallen ist, hat sie den Fahrlehrer gewechselt

- der Neue konnte sich besser auf sie einstellen, da sie eigentlich nur noch kleine Fehler hatte

-und dieser konnte sich besser durchsetzen bei den Prüfern (was sich auch als sehr wichtig erweisen kann)

Ich weis dass deine Situation wahrscheinlich anders ist, als die von meiner Schwester, aber vielleicht hilft dir das trotzdem ein bisschen.

Achja und es ist zwar teuer, aber ich finde es ist keine Blamage, wenn man den Führerschein erst nach mehreren Versuchen schafft, da es nicht bedeutet, dass Leute, die die Prüfung beim ersten mal schaffen hinterher besser im Straßenverkehr sind als du.

Viel Glück,

Blackrockmiku

Antwort
von RondaRonson, 2

War bei mir haargenau das gleiche Spiel! Man wird nur noch nervöser und kann sich kaum noch konzentrieren..ich habe mir tatsächlich Baldrian in der Apotheke besorgt und bin dadurch ruhiger geworden. Ich würde es jetzt nicht jedem einfach so empfehlen, aber es kann definitiv helfen etwas runter zu kommen . Nur aufpassen dass das Timing stimmt von Einnahme und Beginn der Prüfung, und natürlich nicht zu viel nehmen! Evtl mal 2-3 Abende vorher ausprobieren ;)  ..Du schaffst das schon

Antwort
von Alterhaudegen75, 19

Versuche dich nach Möglichkeit etwas abzulenken. Beschäftige dich mit etwas anderem als über die Prüfung zu grübeln.

Und erzähle am besten niemanden das du Prüfung hast. So hast du hinterher eventuell nicht das Problem jedem über den Weg zu laufen, falls es nicht klappen sollte.

Vor der Prüfung kannst du dem Prüfer auch ruhig sagen das du total Nervös bist. Wenn er kein Unmensch ist, kann er es vielleicht etwas langsam angehen lassen.

Antwort
von Trotto123, 22

Zieh deine bequemsten Sachen an, iss an dem Tag, worauf du Lust hast. Prüfungsangst ist was ganz normales. 

Wenn du dich schlecht vorbereitet fühlst, kann ich dir diesen Youtube Kanal empfehlen. Durch seine Hilfe hab ich mich in der Prüfung sicherer gefühlt. 

https://www.youtube.com/user/InternetFahrschule/videos

Antwort
von airsoftpro, 12

Guck doch mal in der Apotheke nach natürlichen beruhungsmitteln!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten