Frage von Felixruhig, 304

Wurde ich von Allah swt. geprüft ?

Salam meine Geschwister,

In der letzten Woche habe ich viel Geld verloren.Heute lief ich durch eine Strasse,und fand ein neues Samsung S6.Ich habe mich so gefreut,da ich zurzeit kein Geld habe,ich wollte sofort die Sim Karte entfernen,aber aufeinmal wurde mir klar,dass Allah swt. mich sieht.Ich wartete bis die Person anrief,und gab es ihr zurück,ohne ein Finderlohn etc. an ihr zufordern .War das ein Test Allahs swt. an mich?

Antwort
von ilknau, 18

Hallo, Felixruhig.

DU selbst hast dich gesehen: als böser Mensch, der jemand anderen bestiehlt, behält er das Fundstück für sich.

Der Verlierer dagegen war ein böser Mensch, denn er gab dir nicht den zustehenden Finderlohn, welcher sogar gesetzlich in Deutschland geregelt ist.

Allah wird nur freundlich gelächelt haben, denn er wusste doch bereits vorher, was du tun wirst: Allah sieht in die Herzen..., lG.

Antwort
von Gronkor, 110

Vielleicht ist es gar nicht so verkehrt, sich bei allem, was man tut vor Augen zu halten, dass Gott stets dabei ist. Dich scheint es ja gerade zu ehrlichem und fairem Verhalten animiert zu haben.

Wenn es allerdings dazu führt, dass Du Dich von Gott wie von einem Polizisten beobachtet fühlst und Dich gar nicht mehr frei bewegen kannst, ist das glaube ich nicht die beste Art, es zu sehen.

Heißt es nicht im Koran, dass Gott Dir näher ist als Deine Halsschlagader? Und das ist wesentlich näher als eine Überwachungskamera...

Antwort
von saidJ, 61

esselamu alejkum ich schätze mal das war ein test doch allah weiß es am besten

Antwort
von Annelein69, 160

Zumindest hast du dich für die Ehrlichkeit entschieden und das ist immer gut.

Antwort
von CocoKiki2, 155

nein, aber das ist jawohl keine frage, dass man gegenstände die einem nicht gehören zurück gibt. aber ich stimme dir zu, einen finderlohn hättest du verdient, das war nicht ok.

Expertenantwort
von Enzylexikon, Community-Experte für Religion, 133

War das ein Test Allahs swt. an mich?

Die Rückgabe von Fundsachen an den Besitzer, ist gesetzlich vorgeschrieben. Du hast dich also einfach an geltendes Recht gehalten.

Außerdem ist das natürlich sehr soziales Verhalten und wird in den meisten Gesellschaften moralisch positiv bewertet.

Im Bezug auf Gott nehmen sich meiner Meinung nach viele Gläubige einfach viel zu wichtig und überschätzen ihre Bedeutung für einen Allmächtigen. Warum sollte er ausgerechnet Dir auf die Finger gucken?

Kommentar von Enzylexikon ,

Da es offenbar noch nicht jeder Begriffen hat:

Der "Pfeil runter" dient dazu, inhaltlich minderwertige Antworten abzuwerten und nicht als Werzeug, um seine eigene Ablehnung einer Meinung kundzutun.

Wenn jemand nicht mit meiner Meinung übereinstimmt, dann kann das gerne diskutiert werden - das ist jedenfalls ehrlicher, als verschämt und anonym einen Pfeil anzuklicken.

Kommentar von nourhamasha ,

Ich find es ziemlich traurig,dass du ein jüdisches PB hast und nichts über Gott weißt.Ach ja und ich find es unverschämt dass du hier iwie alle zum streit aufforderst.Wenn dir hier zu dieser frage keine passende Antwort einfällt dann solltest du nichts antwoten

Kommentar von Enzylexikon ,

Ich find es ziemlich traurig,dass du ein jüdisches PB hast und nichts über Gott weißt

Ich habe ein israelisches Profilbild und andere ein deutsches. Das hat erst einmal nichts mit Religion zu tun. Außerdem ist nicht jeder Jude automatisch religiös.

Meine Kenntnis von "Gottes Wort" (religiösen Schriften) kannst du anhand dieser Antwort überhaupt nicht angemessen beurteilen.

Ach ja und ich find es unverschämt dass du hier iwie alle zum streit aufforderst

Ich finde es unverschämt, dass du mir hier Dinge unterstellst, die nicht der Wahrheit entsprechen. 

Wenn dir hier zu dieser frage keine passende Antwort einfällt dann solltest du nichts antwoten

Ich habe sachlich auf die Frage geantwortet. Wenn das jemandem nicht "passt", dann ist das sein Problem - nicht meines

Antwort
von Kuno33, 124

Göttliche Prüfung hin oder her, zumindest war es für Dich die Prüfung, ob Du ein sozialer Mensch bist oder ein Egoist.

Antwort
von Kapodaster, 96

Das war wohl eher dein Gewissen.

Was du jetzt tun sollst? Stell dir vor, du hättest so ein Handy verloren. Was würdest du dem Finder raten?

Antwort
von Jessilegga, 77

Es zu behalten wäre sogar illegal!

Antwort
von Geansehaut, 78

Wir kennen Allahs Gedanken genau so wenig wie du, aber du hast aufrichtig gehandelt, so wie es sich für einen Muslim auch gehört:)

Kommentar von earnest ,

Wie es sich für einen MENSCHEN gehört, ganz gleich, welcher Glaubensrichtung er angehört.

Kommentar von Geansehaut ,

Ich habe mich in dem Fall auf den Fragesteller bezogen, aber ich kann dir nur recht geben earnest:)

Antwort
von Missi1103, 59

Selam

Ja ich denke schon schließlich denke ich nicht das es zufall war das du aufeinmal so viel geld verlierst und dan ein samsung s6 findest.

Hast du gut gemacht bruder:)

Antwort
von KnusperPudding, 114

Das sollte dein Gesunder Menschenverstand sein und nicht Allah.

Antwort
von nowka20, 45

allah schaut in die herzen. da braucht er nichts zu prüfen

Kommentar von Felixruhig ,

Allah swt. sagt im Koran,dass er uns Prüft ! Sogar unser Prophet wurde geprüft.Der Bruder oben hat es doch geschrieben.Salam

Kommentar von nowka20 ,

das steht nur im koran für menschen, deren seelenkräfte sich noch nicht zum abstrakten denken hochgearbeitet haben. die brauchen noch seelenbilder, in denen prüfungsangst eine rolle spielt.

Antwort
von kwon56, 84

Das Leben besteht nicht aus Tests.

Antwort
von 3plus2, 16

Von Allah geprüft, der sieht doch noch nicht einmal wie seine Satanskrieger Kinder und Frauen morden.

Antwort
von bemerkenswert, 108

Glaube kaum, aber für dein Handeln kann man sicherlich "belohnt" werden.

Antwort
von FeeGoToCof, 83

Wer ein gut funktionierendes Gewissen hat, ist nicht auf Gottes Fingerzeig angewiesen.

Kommentar von Felixruhig ,

Allah swt. sagt im Koran,dass er uns Prüft ! Sogar unser Prophet wurde geprüft.Der Bruder oben hat es doch geschrieben.Salam

Kommentar von FeeGoToCof ,

Warum fragst Du dann, wenn Du doch die Antwort schon weisst?

Antwort
von Semcan, 63

Du hast das richtige getan. Möge dich Gott diesseits und jenseits belohnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community