Frage von DasSumpf, 83

Prozessor wechseln von AMD auf Intel?

Hey Leute, ich habe eine frage, und zwar habe ich mir vor Monaten einen neuen Pc zugelegt AMD FX 6300 Six Core Processore Nvidia GeForce GTX 960 ganz schön und gut. Doch mir wurde gesagt, dass die ganze AMD FX reihe der letze müll sei, weil AMD in bereich performance in gaming schlechter als Intel sei, weil AMD eher im bereich rändern besser als Intel ist und Intel eher im performence Gaming besser ist [ich spiele zurzeit gerne Minecraft und ich habe manchmal FPS drops trotz 200-300 FPS da Minecraft CPU lastig ist, und ich gerne auch aufnehmen möchte ].. daher wollte ich mir einen i7 Prozessor zu legen, doch ich habe ein SOCKEL AM3+ Heißt ich kann nicht zu Intel umsteigen, meine frage ist neues Motherboard zulegen oder Bei AMD bleiben. ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rosek, 81

Du benötigst für einen Wechsel natürlich ein neues Mainboard.

Kommentar von DasSumpf ,

dass ist mir klar aber lohnt es sich auch?

Kommentar von rosek ,

kommt auf den Intel Prozessor an ...

wenn du dir nen i7 6xxx kaufst merkst du einen deutlichen Performanceschub. Aber den solltest du auch schon bei einem i5 4460 merken ;)

AMD hat halt die CPU Reihe total verhauen ;) Das nächste mal solltest du dich vor dem Kauf besser informieren.

Kommentar von DasSumpf ,

Mein Vater meinte dass AMD gut sei naja :x

Kommentar von rosek ,

AMD war früher sehr gut ... leider haben sie die letzt CPU Reihe total in den Matsch gesetzt ... wir hoffen das ZEN (nächste generation) wieder besser wird und mit intel konkurieren kann

Kommentar von tactless ,

 Das nächste mal solltest du dich vor dem Kauf besser informieren.



So ein blöder Spruch! Meist ist es doch einfach eine Frage des Geldes und nicht der fehlenden Informationen.

Kommentar von rosek ,

Jetzt im Nachhinein ärgert man sich , dass man nicht noch 50 € rauf gelegt hat ;) Wer billig kauft , kauft 2 mal ... hat schon meine Oma gesagt

Kommentar von tobi2255 ,

Naja, aber AMD war und bleibt von der P/L weiterhin im Rahmen. Natürlich könnte man sagen, hättest du und warum hast du nicht.... Aber er hat jetzt nunmal ein AMD CPU und ein AM3+ Sockel und kein Intel. Und ich verstehe auch nicht weswegen man AMD immer schlecht macht. Glaubst du AMD findet es toll das sie weniger Leistung bieten? Intel hat da defintiv auch eine Mitschuld, bei deren Betrugsversuchen und allem.... NVIDIA ist da auch nicht besser... Und zwischen drin ist AMD. Aber es sind nunmal dann auch 50€ mehr und dann ist auch klar das man mehr erwartet. Du kannst 100€ für einen PC ausgeben, aber auch 1000€ das ist dann aber auch von der Leistung ein Unterschied. Ein Vergleich von AMD 8350 und i7 hinkt somit ganz klar, schon alleine deswegen, weil die FX jetzt schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben, und Intel immer wieder Nachlieferung. Ist ja auch klar, die haben viel mehr Geld, kein Wunder wenn man Firmen dafür bezahlt nur Intel Produkte zu verkaufen... Und Zen wird da hoffentlich mal wieder ordentlich aufräumen, sonst sieht es nach absoluter Dominanz auf dem CPU Markt aus... 

Kommentar von rosek ,

Ich finde AMD nicht schlecht ;) ich bin großer Fan von AMD GPU Reihe und bin selber Besitzer einer R9 280x. Ich empfehle auch jedem zu einer AMD GPU , aber in Sachen CPU muss man sich halt eingestehen das Intel das deutlich bessere Produkt abgeliefert hat.

Preis/Leistungstechnisch ist ein Intel Prozessor einfach überlegen.

Ausser vielleicht bei CPUs bis 100 € ... da kann man dann nen AMD nehmen...

Und gerade für Gamer ist darum die Intel CPU deutlich interessanter.

Wenn es ums Rendern von Videos geht, kann AMD dank der vielen Kerne vielleicht mithalten ... aber in Spielen ist Intel vorn.

Wir hoffen alle , das AMD es mit Zen besser macht.

Gruß ,

der AMD GPU und INTEL CPU FanBoy

Kommentar von NMirR ,

es lohnt sich nicht, du wirst keinen Unterschied merken. Die Grafikkarte limitiert.

Antwort
von tobi2255, 54

Hallo,

das ist natürlich quatsch. AMD ist nicht der letzte Müll, solche Behauptungen sind ohne Kopf und Fuß. AMD hat von P/L völlig brauchbare CPUs im Angebot, alle Spiele lassen sich damit Problem zocken. Man bedenke - AMD FX 8320 kostet um die 130€ (nehmen wir mal statt dem 8350, da es im Grunde die selben CPUs sind). Ein i7 6700k kostet  350€. Nun stellt sich auch nicht mehr die Frage warum AMD schlechter ist. Du hättest dir natürlich vorher überlegen sollen welche CPU du nimmst. Mit dem Mainboard wird es wohl nicht gehen zu intel zu wechseln. Du kannst aber deinen 6300 verkaufen und dann auf einen 8320 wechseln und ihn auf das Niveau eines 8350 übertakten. Zum spielen völlig ausreichend. Da geht dann auch noch aufnehmen problemlos.

LG Tobi

Antwort
von NMirR, 40

In Minecraft könnte der FX vielleicht zum Problem werden, aber in den meisten anderen Spielen limitiert die 960. Der Unterschied wird in den meisten Spielen also nicht vorhanden sein.

Antwort
von chef32, 25

In minecraft kannst du den AMD vergessen. Aber so schlecht ist der gar nicht. Da stößt eher die graka ans limit! Wenn du umsatteln willst brauchst du ein neues mainboard!

Antwort
von XXXNameXXX, 25

Nimm ein xeon e3 1231v3 und dazu ein gigabyte h97-d3h als mainboard das passt

Antwort
von pokefan29, 42

Letzter Müll würde ich nicht sagen, und wenn du momentan nicht umbedingt eine dickere Cpu brauchst würde ich sagen kannst du den 6300 durchaus noch n weilchen benutzen, ne bessere Grafikkarte würde P/L-mäßig mit sicherheit mehr bringen. 

Aber es stimmt schon, Intelcpus sind momentan in spielen um einiges besser dran, wie z.B. dieses Video zeigt: 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community