Prozessor für ASUS M5A78L-M LX3, Sockel AM3+ Mainboard?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Heya GLuc4,

trotz Deiner EXPLIZIETEN Frage bzw. der Bemerkung "möchte das Board behalten", werden Dir wieder EINIGE Ignoranten und SPEZIALISTEN zu einer INTEL-CPU raten...  *gäääääääääähn*

Kannst HIER (http://geizhals.de/?cat=cpuamdam3p) eine gute Übersicht bekommen, was an AM3+ CPU´s damit laufen würde...

Allerdings musst Du damit rechnen, das bei den ganz "aktuellen" CPU´s doch ´n neues Board fällig werden würde...

Must halt die Spezifikationen vergleichen bzw. auf der Herstellerseite mal schauen, was das M5A78L maximal verträgt...

Findest HIER (https://www.asus.com/de/Motherboards/M5A78LM_LX3/specifications/) was dazu...

Greetz,

GaiJin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nimmste nen i5 6500 non-k als boxed und alles wird gut.

plus passendes board und ram halt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AMD ist zurzeit zwar nicht empfehlenswert, wenn du was besseres haben willst hol dir nen FX-8370 und nen besseren Kühler (z.B. nen Arctic Freezer Xtreme o.ä.), dann hast du mehr Leistung weniger Lautstärke und u.U. noch Raum zum Übertakten. Und natürlich eine Entlastung für deine Heizung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?