Frage von tumu36, 92

Prozessor aktuell zu schwach?

Hey Community,

da ich in letzter Zeit doch Schwierigkeiten habe aktuelle Spiele in akzeptabler Grafik- und Rechnerqualität zu spielen, wollte ich mich mal über meine Hardware näher informieren.

Zur Zeit ist eine "AMD Phenom II X6 1045T 6x 2.70GHz" eingebaut. Der Prozessor ist schon etwa 4 Jahre alt und ich frage mich ob er für aktuelle Spiele (zB. Fallout4, ARK, FarCry4) vielleicht schon zu schwach ist.. Wenn ja habt ihr Alternativen?

Kenne mich leider kaum mit Prozessoren aus.. Meine Grafikkarte ist auch nicht die beste, aber hier gehts mir um den Prozessor an sich.

Danke im Vorraus!

Antwort
von SacredChao, 56

Hi,

die Grafikkarte solltest du trotzdem nennen, dann kann man besser feststellen wer genau dein System bremst ;)

Der Phenom II X6 1045T ist tatsächlich nicht mehr der jüngste, und könnte bei CPU-intensiven Games in die Knie gehen. Ich kenne aber Leute mit schwächeren CPUs, die erfolgreich Fallout 4 und Far Cry 4 spielen, bei angemessener Grafik.

Hängt natürlich auch von deinen Ansprüchen ab, ich würde aber immer erst die Grafikkarte verdächtigen ;)

Viele Grüße,

SacredChao

Kommentar von tumu36 ,

Es ist die GTX 560 1GB Grafikspeicher :D

Kommentar von SacredChao ,

Wie TheComedian93 unten schon geschrieben hat: Da hast du den Übeltäter ;)

Ein Grafikkartenupdate dürfte dir deutlich mehr bringen, bei weniger Aufwand. 1 GB Grafikspeicher ist heutzutage zu wenig, und auch sonst ist die Karte nicht unbedingt zum Spielen zu empfehlen. Oder, wie ebenfalls von TheComedian93 empfohlen: Etwas sparen und ein neues System anschaffen.

Ein CPU-Upgrade würde dir vermutlich nicht den erhofften Leistungszuwachs bringen, und außerdem mehr kosten - wie andere hier schon festgestellt haben, muss nämlich meist auch das Mainboard getauscht werden :)



Antwort
von JenHau, 61

Ohje, dein Prozessor ist nix... Mit dem Sockel kommst du auch nicht mehr weit, du musst dann dein Mainboard austauschen. Ich würde auf den  AMD Series FX 8320 mit 8x 3,5GHz switchen, aber du brauchst dann auch ein neues Mainboard.

(Sockel den du brauchst: AM3+)

Kommentar von tumu36 ,

Doofe Frage wahrscheinlich aber woran erkennst du den Sockel? 

Kommentar von JenHau ,

Hirn ;) Der verbaute Prozessor ist ein AM3 Sockel Prozessor...

Der bessere eben ein AM3+ ;)

Kommentar von tumu36 ,

oh shit haha ich hab das ende nicht gelesen sorry :D

Kommentar von JenHau ,

Habs gerade gelesen:

GPU solltest du dann auch mal langsam wechseln... Wie sieht es mit dem RAM aus? Ich würde demnächst von min. 8GB auf min. 16 GB upgraden, da die meisten Spiele immer größer voll Daten werden, die temporär gespeichert werden.

Kommentar von tumu36 ,

Hab 8GB RAM.. oh man das sieht nicht gut aus für mein portmonnaie :O

Kommentar von JenHau ,

Naja, wie ich gerade mehrmals erfahren habe ist das anscheinend überflüssig... war ich anderer Meinung. Also halb so wild. Sorry ;)

Antwort
von Smoger101, 19

Der phenom ist teilweise zu langsam was sich mit den fx6300;8350 aber auch nicht bessert. Ein i5 2500k ist einem fx 8350 sogar um einiges überlegen.

Antwort
von GelbeForelle, 50

Neues MB und nen skylake rein, vllt nen haswell. AMD is bis zur nächsten gen wohl eher nix. Aber dann haste wieder 4 Jahre Ruhe.

Kommentar von TheComedian93 ,

Du empfiehlst ihm also ein neues Motherboard, sowie einen neuen Prozessor, obwohl du keine Ahnung hast, welche Graka er verbaut hat? Ernsthaft?

Kommentar von tumu36 ,

Ich hab eine GTX 560 1GB drin

Kommentar von TheComedian93 ,

Also da haste doch schon dein Problem. Damit wirst nicht weit kommen, allein schon weil 1 GB Videospeicher die neuen AAA Titel schon unspielbar machen. Ich würde etwas sparen und ein komplett neues System kaufen. Kommst eh nicht drum rum, wenn beim neuen Prozzi n neues MB fällig ist. 

Kommentar von GelbeForelle ,

ja. er sagte, es geht nur um die CPU. das es dann bottlenecked is mit klar, aber er wollte es so... ich mische mich da nich mehr ein, sein Wille.

Antwort
von charlyjohn, 19

Du brauchst 4 neue Dinge
1. CPU (i3 von Skylake reicht aus)
2. Mainboard mit 1151 Sockel
3. Ramkits
4. GPU mit mindestens 2, für high settings 3 GB VRAM

Es macht kein Sinn mit deiner Veralteten Hardware in eine alte Generation zu wechseln, wenn du eh die neue hinterher wechseln wirst und spart am ende mehr Geld für viel Leistung mit den neuen Intel CPUs

Antwort
von HardwareGuru, 23

Dein System allgemein also auch die Grafikkarte ist nicht mehr das neueste, daran wird es liegen.

Antwort
von TheComedian93, 52

Beim Gaming ist der limitierende Faktor fast immer die Grafikkarte. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community