Frage von Kevin2901, 27

Prozesskosten und Anwaltshonorar?

Hallo, habe eine Frage zu dem Thema, und zwar habe ich über Jahre hinweg Prozesse geführt, u.a umgangsrecht mit meinen Kindern, Scheidung, Hausrat etc... Ich hatte anfangs die Kosten dafür abgestottert, da es auch ziemlich teuer war. Irgendwann bekam ich dann von der Oberfinanzdierktion die ganzen Rechnungen und musste um und bei ca. 8000€ berappen und habe dass dann alles abgezahlt. Mittlerweile sind auch dahin keine Sachen mehr offen, da alle Akten geklärt und geschlossen wurden. Nun hat mein Anwalt mir auch seine Rechnung auf den Tisch gelegt, dies sind noch um und bei 2300€. Ich habe mal gehört, bin mir aber auch nicht sicher, dass das Honorar mit in der Gerichtskosten Abrechnung Integriert wurde. Meine frage wäre daher, stimmt das und wie kann ich das feststellen. Wie gesagt, mittlerweile Platzt mein Ordner aus allen nähten.

Danke erst mal für die Antworten

Antwort
von Barolo88, 19

in den Gerichtskosten sind natürlich  keine Anwaltsrechnungen enthalten, Anwälte berechnen direkt an die Mandanten

Kommentar von Kevin2901 ,

Danke für Ihre Antwort, doch anders verhält es sich doch, wenn in einigen Fällen Prozesskostenhilfe zugesagt wurde oder?

Kommentar von Barolo88 ,

das kommt wiederum darauf an,  hast du den Prozess verloren ? war das dein Rechtsanwalt oder der der Gegenpartei?  Sind nur die Fälle berechnet worden , die nicht über die PKH liefen?   das müsste eigentlich alles dein Anwalt wissen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community