Frage von Anonym180101, 73

Prozess lässt sich nicht beenden (Win7)?

Ich bin eigentlich mit PCs sehr gut vertraut, aber im Moment bin ich auch mit meinem Latein am Ende.

Die Sache ist die, Chrome stürzt bei mir mit erschreckender Regelmäßigeit ab, teilweise komplett ohne Grund z.B. wenn ich schlafe. Das Problem ist nur, immer wenn ich Chrome wieder starten will passiert nichts, was daran liegt dass meine Tabs in Form von Prozessen noch laufen. Für gewöhnlich kann ich über den Task Manager -> Prozesse alle Tabs bis auf einen schließen, der lässt sich dann aber nicht beenden. Bisher müsste ich meinen PC dann jedes mal neu starten, was aber auch nervt wenn man das mehrmals die Woche machen muss. Jetzt hab ich über cmd mal taskkill /pid 3304 (habs auch mit /im chrome.exe versucht) /F versucht, und mir wird angezeigt

"Fehler: Der Prozess mit der PID 3304 (/chrome.exe) konnte nicht beendet werden. Ursache: Von dieser Aufgabe wird momentan keine Instanz aufgeführt"

Und das obwohl sowohl der Task Manager als auch tasklist beide chrome.exe als Prozess anzeigen.

Also... Hat da wer ne Lösung für? Ach ja, und der erste der mir sagt ich soll beim Task Manager auf Prozess beenden klicken bekommt n Keks und den "Ichkannnichlesen" Orden.

Antwort
von nwaler, 49

Mal Chrome Dateien Löschen und alles Updaten.

Der Fehler kommst bei Windows erschrekend oft. Bei mir habe ich etwas ählichen mit den Programmen. Ein paar werden mir als Programme angezeigt, diese kann ich aber nicht deinstallieren, weil ich immer den Fehler bekomme: Dieses Programm existiert nicht.

Sonst wüsste ich auch nichts spezielles.

Antwort
von MatthiasHerz, 43

Da musst im Taskmanager auf "Prozess beenden" klicken. Wo bleibt der Keks? 😠

Läuft vielleicht noch eine Instanz des Browsers im Systray oder irgendein AddOn oder hat der Virenscanner den Daumen drauf?

Lade Dir mal CCleaner von Piriform herunter und führe ihn aus. Damit räumst allen Müll vom PC und kannst auch die Registy bereinigen. CCleaner nach Anwendung per Menü manuell beenden, sonst läuft eine nutzlose Hintergrundüberwachung.

Antwort
von Xirain, 47

Bekomm ich auch nen Orden, wenn ich dir vorschlage nur deinen Account abzumelden, um den Prozess zu killen ^.^?

Probiers mal mit dem Troubleshooter von Google...
https://support.google.com/chrome/troubleshooter/6273575?hl=de&rd=1#ts=33405...%2C3339749%2C3339753%2C3339760%2C3340503

Kommentar von Anonym180101 ,

Hm... Ja, du bekommst den "Warumeinfachwennsauchkompliziertgeht" Orden... Und ich ne Schelle dafür dass ich daran nicht gedacht habe.

Kommentar von Xirain ,

Sorry, manchmal liegt mir einfach so ein frecher Kommentar auf den L....Händen, wenn ich sowas lese.

Ich würde es, wie ich oben ergänzt habe, mal mit dem Troubleshooter versuchen.

Eventuell auch eine Neuinstallation, Cache löschen, usw... aber ich vermute das hast du schon gemacht.

Benutzt du Addons, die das auslösen könnten, dass sich Chrome aufhängt? Denn das ist ja die eigentliche Frage...warum hängt es sich bei dir so oft auf ^^ Das wär für mich logischer.

Kommentar von Anonym180101 ,

Plug-Ins und Add-ons eigentlich nicht wirkliche... Addblocker, ein Script Tool was deaktiviert ist, ein Playback für YouTube... Aber wie gesagt, es ist teilweise ohne das irgendwas passiert, z.B. übernacht

Antwort
von Harfe111, 20

Task Manager

Kommentar von Anonym180101 ,

*epicslowclap*

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community