Frage von Turbine1, 68

Prozeskostenhilfe, Anwalt trotzdem zahlen?

Hallo
Ich soll hier mal was fragen ....
Eine Bekannte von mir bekommt Hartz 4 und hat sich ein Anwalt über Prozesskostenhilfe genommen. Jetzt ist es so das sie ihren Fall verloren hat und jetzt 100€ an ihren Anwalt  zahlen soll.
Ist das so richtig?
Sie ist davon ausgegangen das sie nur diese 10€ zahlen muss.

Antwort
von Erdianer, 34

Es ist zu unterscheiden zwischen Beratungshilfe (für eine außergerichtliche Bratung; das Verfahren ist bei Gericht nicht anhängig; Gab) und einer Prozesskostenhilfe (Verfahren ist bei Gericht anhängig).


Bei gewährter Prozesskostenhilfe  o h n e  Raten, muss sie an den Anwalt überhaupt nichts zahlen. Dieser rechnet seine Kosten mit dem Gericht ab.


Nur wenn sie Klägerin war und den Prozess verloren hat,  dann ist sie zwar von den Gerichtskosten befreit, aber muss die Kosten des gegnerischen Anwaltes zahlen.



aufpassen  bei Familiensachen, wenn die Kosten gegeneinandr aufgehoben worden und man nur die außergerichtlichen Kosten selbst tragen muss, dann zahlst Du deinen Anwalt.


Antwort
von Ronox, 29

Wenn der Anwalt im Rahmen der Prozesskostenhilfe beigeordnet wurde, muss sie überhaupt nichts an ihn bezahlen. Auch keine 10 Euro. Mehr kann man dazu aber auch nicht sagen, ohne weitere Informationen zu haben.

Antwort
von enkelkindilona, 28

Eine große Rolle spielt dabei, worum es bei dem Gerichtsprozess ging.Sozialgerichtssachen sind immer kostenlos, wobei man  da keinen Anwalt braucht.Geht es z.B. um Hartz4 und um einen Widerspruch, dann muß der Anwalt bezahlt werden, denn ein Widerspruch, der abgelehnt wurde folgt darauf die Klage vorm Sozialgericht. Erst bei Klageeinreichung kann der Anwalt aktiv werden und dann trägt der Staat die Kosten.Worum ging es denn bei der Klage????

Antwort
von JohnSnowFlake, 41

Zunächst muss geklärt werden, ob die Prozesskostenhilfe bewilligt wurde.

Mit dem Bescheid den Anwalt anrufen, der Rechnung stellt!

Sachbearbeiter beim Jobcenter fragen!

Kommentar von Ronox ,

Was soll das Jobcenter damit zu tun haben? Es geht hier um ein gerichtliches Verfahren.

Antwort
von ArminSchmitz, 32

In welchem Umfang ist denn PKH erteilt worden? 100 Euro sind niemals das ganze Anwaltshonorar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community