Frage von Ktmyamahadriver, 72

Prozente übertragen Ich habe seit zwei Jahren mein A1 Führerschein, kann ich nun mit 18 Prozente für die PKW Versicherung von meiner Oma übernehmen?

Antwort
von schleudermaxe, 23

So ein Alter ist bei meiner keine zwingende Voraussetzung. Allein die Dauer der Fahrerlaubnis zählt und ob Großmutter da auch die A1 hat zum Abgeben, glaube ich noch nicht so richtig.

Zudem verfällt der Überschuß, also auch für mich keine Lösung.

Antwort
von Alexander Schwarz, 16

Es kommt darauf an, wie lange Du deinen Pkw Führerschein hast. Ich gehe davon aus, dass die Oma sehr viele Jahre hat. Sprich mit dem Elternteil , der zu dieser Oma gehört, dass diese Person den SFR übertragen bekommt. Den Pkw auf dieses Elternteil versichern und zulassen. Du kommst nur als zusätzlicher Fahrer in den Vertrag! Aber habt Ihr keinen Versicherungsmakler, der Euch berät?

Antwort
von Antitroll1234, 53

Nein, Du kannst höchstens die SFK übernehmen welche Du seit Besitz deiner Fahrerlaubnis erwerben konntest.

Antwort
von Deepdiver, 44

Du kannst leider nicht alle Schadensfreiheitsrabatte übernehmen.

Da du erst 18 Jahre alt bist, kannst du max für 1 Jahr die Rabatte deiner Oma übernehmen.

Anders ist es, wenn deine Oma die Versicherung weiter übernimmt und du als Fahrer eingetragen wirst, dann kannst du alle übernehmen. Deine Oma zahlt die Versicherung und du gibst ihr das Geld wieder.

Kommentar von schleudermaxe ,

Wo steht das, das mit der Übernahme? Die Fahrerlaubnis zählt immer und der Überschuß verfällt, auch immer schon. Also bitte!

Kommentar von Deepdiver ,

Dann solltest du mal richtig lesen!!!! Wenn die Oma als Halter weiterhin eingetragen ist, bleiben die % erhalten. Da ist es nur von Bedeutung, das er als FAhrer mit eingetragen wird.

Wenn du keine Ahnung hast, halte dich da raus.

Antwort
von miezepussi, 49

Einfach mal bei der Versicherung nachfragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten