Frage von asap611, 56

Proteinpulver - nutzen, Wahl und unterschiede?

Ich trainiere seit kurzem. Und ich überlege Proteinpulver zu mir zu nehmen, da ich selbst von mir aus eigentlich allgemein wahrscheinlich auch zu wenig esse, das liegt aber nicht daran, dass ich abnehmen will o.Ä. sondern weil ich meist einfach keinen großen Appetit habe. Da würde ich dieses Pulver als Nahrungsergänzung benutzen damit die Muskeln auch was zum wachsen haben. Nun zu meinen Fragen: Bringt das Pulver den überhaupt in diesem Fall etwas, bzw. für was ist es denn sonst da? Und was sind die unterschiede zwischen einem teuren und einem aus dem REWE etc.? Und für welches sollte man sich Schlussendlich entscheiden oder ist die richtige Wahl?

Ich bedank mich schon einmal im vorraus, mfG Asap

Antwort
von onyva, 30

Proteinpulver ist nicht zum Zunehmen da ;). Proteinpulver ist ein sinnvolles Supplement, wenn man seinen Eiweißbedarf nicht über natürliche Nahrungsmittel decken kann (z.b Vegaterier oder gar Veganer). 

Für den Muskelaufbau musst du ausreichend essen. Bei Bedarf bastle dir doch einen selbstgemachten Shake (150g Haferflocken, 100g Quark, 150ml Milch, eine Banane, 30g Leinsamen, paar gemahlene Nüsse, Kakaopulver...)

Antwort
von DANIELXXL, 22

Klar kann es was bringen, wenn du wenig isst, kommst du höchstwahrscheinlich auch nicht auf deinen täglichen Eiweissbedarf.
Allerdings braucht du um Muskeln aufzubauen einen kalorienüberschuss und wenn du wirklich so wenig isst, denke ich nicht dass du diesen hast.
Dann nützt dir auch ein Proteinpulver nicht viel.
Du musst dich zum Essen zwingen, Ernährung ist das A und O beim Kraftsport.

Was ich jedem empfehlen kann der nicht viel essen kann und deshalb auch nicht zunimmt, ist folgendes:

Mach dir einen Shake, mit vielen Kohlenhydraten gesunden Fetten und Proteinen! Hier ein Beispiel:

- 35g Proteinpulver (oder 250g Magerquark)
- 100g Instant Oats (gemahlene Haferflocken)
- viel Obst (Bananen, Äpfel, Beeren etc.)
- 30g mandeln oder Nüsse

und dann soviel Milch / Wasser hinzufügen bis es eine angenehme gut trinkbare Konsistenz hat.  Zum Schluss alles durchmixen und schon hast du eine gesunde Kalorienbombe und auch keine Ausreden mehr ;)

Antwort
von Steffile, 38

Proteinpulver fuer Nicht-Profisportler ist unnuetz, denn deine Muskeln wachsen primaer durchs Training, und du brauchst nichts mehr als eine normale Ernaehrung mit Milchprodukten, Käse, Fleisch, Eiern, Kartoffeln, Getreide, Hülsenfrüchten, Soja und Nüssen.

Als Sportler brauchst du 1,2 Gramm Eiweiß pro kg Koerpergewicht - mehr bringt nicht mehr Muskeln!

Kommentar von asap611 ,

auch wenn es häufig so ist, dass ich nur 2 wirklich kleine Mahlzeiten am Tag esse?

Kommentar von Steffile ,

Dann solltest du da ansetzen, du must deine Gewohnheiten langfristig aendern, das ist genau wie bei Uebergewichtigen, Instant bringt nix.

Antwort
von Vivibirne, 7

Ich würde dir raten, dir die shakes selbst zu machen:
Hier ein paar ideen:
Beeren oder Bananen,
Milch oder Buttermilch ,
Haferflocken / Nüsse,
Bissl Honig wenn man mag oder kakaopulver oder schokodrops
Schau noch bei nutriful vorbei auf deren Homepage
Macht ca 700 kalorien und eiweissreicher kannst du es durch magerquark machen. Füge dann aber noch etwas wasser oder milch dazu :)
Außerdem macht beim fitness und abnehmen die Ernährung 70% aus!
Also iss auch eiweissreich!
Eier
Fisch
Fleisch
Nüsse
Haferflocken
Milchprodukte
Joghurt
Magerquark
Buttermilch

Antwort
von Mani96, 28

ich nehme dad von scitec, das 100% whey

da es eine sehr bekannte marke ist und es mir erstens sehr gut schmeckt und zweitens auch mittelmäßig hilft ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community