Frage von qwertzboy, 5

Proteinaufnahme, Geringe anzahl an frequenz nachteile?

Hey Ich fass mich kurz: Es wird ja gesagt (und auch durch studien belegt) dass es keinen einfluss auf einen hat ob man jetzt seine nährstoffe in einer oder in 14 Mahlzeiten zu sich nimmt, außer dass bei weniger (Ghrelinproduktion und fasten und alles außen vor, soll grade nur um die proteine gehen) Wenn das der Fall ist, wieso ist es denn so beliebt vorm schlafen gehen casein (magerquark, hüttenkäse..)zu sich zu nehmen und wieso sollte es für den muskelaufbau überhaupt einen unterschied machen ob man casein oder z.b. whey zu sich nimmt.

Antwort
von Martinsagt, 1

Alsooooo,

das protein vor dem Schlafen sorgt dafür, dass dein Körper während des Schlafens keine Muskelmasse abbaut. Schlafen ist für den Körper so etwas wie fasten.

Casein Protein ist deshalb besser, da es im Vergleich zum Whey Protein ein langsam verdauliches Protein ist. Das bedeutet, dass die Aminosäuren über einen längeren Zeitraum in gewissen Abständen in den Blutkreislauf gelangen.

Whey Protein hingegen wird sofort verarbeitet und verursacht sogar einen gewissen Anstieg des Blutzuckerspiegels, den man während bzw. vor dem Schlafen gehen vermeiden möchte, da sonst die natürliche Fettverbrennung gestört wird.

Beste Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community