Frage von oreo171, 483

Prostituierte befriedigen?

Hallo, ich bin 17, männlich und keine jungfrau mehr... Aber wenn ich ab und zu bei einer Prostituierten im Puff bin frage ich mich ob ich diese wirklich befriedigen konnte. Täuschen die meisten Prostituierten ihr stöhnen vor? Und ist es egal bei einer Prostituierten wenn ich sie nicht befriedigen konnte? Oder ist das ein muss?

Ich bin nur seeehr selten bei sowas deshalb stelle ich hier auch die Frage.

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Prostitution & Sex, 261

Zunächst einmal hat die Geräuschkulisse, welche eine Frau so von sich gibt, nur wenig mit ihrer tatsächlichen Erregung zu tun. In den meisten Fällen dienen die Stöhngeräusche in erster Linie dazu den Mann dazu zu animieren doch endlich zu kommen. Das war dann der OHRgasmus, nicht der Orgasmus!

Lies mal hier:

https://www.welt.de/kmpkt/article159663278/Warum-Frauen-beim-Sex-laut-stoehnen.h...

Abgesehen davon ist es allerdings durchaus möglich, dass auch eine Prostituierte bei einem Gast zum Höhepunkt kommt - wenn dieser weiß, wie man einer Frau Vergnügen bereitet. Beim normalen "Rein-Raus" kommen auch in der freien Wildbahn nur die wenigsten Frauen regelmäßig zum Orgasmus - mit der Zunge dagegen die meisten. Da Du mit Deinen 17 allerdings wohl im Laufhaus gewesen bist, wo diese Art der Intimität höchstens gegen Aufpreis zu bekommen ist, würde ich mal davon ausgehen, dass es reine Show war - egal, was das Mädel Dir erzählt hat.

Wenn Du mal 18 bist und auch in die guten Bordelle (Sauna- und FKK-Clubs) eingelassen wirst, kannst Du diesbezüglich weitere Experimente anstellen. Da man sich im Club auf einer weit persönlicheren und intimeren Ebene begegnet und auch Zungenküsse und Lecken selbstverständlicher Bestandteil des Standardservice sind, kommt es häufiger vor, dass auch die Dienstleisterin ihren Höhepunkt erlebt. Lies mal "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon), wenn Du mehr über die Unterschiede der verschiedenen Geschäftsmodelle erfahren möchtest... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von oreo171 ,

Ich küsse oder lecke nicht gerne Prostituierte oder Frauen aus Saunaclubs weil da ja schon vor mir hunderte andere drin waren... Aber bei einer normales Frau bzw bei meiner Freundinn würde ich das tun

Aber sie zum höhepunkt zu bringen geht doch nicht nur mit lecken oder ?

Kommentar von RFahren ,

Richtig - nicht nur mit Lecken kann man eine Frau zum Orgasmus bringen - wenn man seine Finger geschickt einsetzt klappt es auch meist ganz gut. Mit der Zunge kann man allerdings den Erregungszustand einer Frau am besten erspüren und die Erregung so aufschaukeln, dass sich die Gespielin in einem besonders intensiven Orgasmus entlädt. Der Trick ist hierbei sie ein ganzes Weilchen kurz vor dem "Point of no return" zu halten und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn sie kurz vor dem Wahnsinn steht... .

DANN gibt es auch keinen Zweifel mehr, ob sie wirklich gekommen ist. Alleine durch Verkehr kommen die Wenigsten. Dazu findest Du im Web jede Menge Quellen - zum Beispiel hier:

http://www.freundin.de/psycho-liebe-sex-orale-sexstellungen-fuer-sie-oralsex-fue...

Sich vor einer Dienstleisterin zu ekeln und daher auf Küsse und Lecken zu verzichten halte ich für kindisch - die Mädels achten meist besser auf ihre Gesundheit und auf Hygiene als das "nette Mädel von Nebenan" und wie sagte schon Woody Allan: "Sex ist nur schmutzig, wenn er richtig gemacht wird!"...

In diesem Sinne...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von SaschaL1980, 105

Hallo oreo171,

ich frage mich zwar gerade, wie man mit 17 Jahren überhaupt dazu kommt, Se mit einer Prostituierten zu haben, aber ist ja auch egal. 

Es ist definitiv kein Muss, eine Prostituierte zu befriedigen. Sie bietet ihren Körper, bzw. den Sex mit ihr für Geld an. Das heißt nichts anderes, als dass du dafür bezahlst, Sex mit ihr zu haben und im besten Falle dabei zum Orgasmus zu kommen.

Es ist einfach eine Dienstleistung, die du in Anspruch nimmst.

Die Frauen machen ihre Arbeit und bekommen dafür Geld von dir. Ob es ihnen Spaß macht, Sex mit dir zu haben, oder, ob sie dabei sogar zum Orgasmus kommen, kann dir absolut egal sein.

Das Stöhnen wird wohl in den meisten Fällen eher gespielt sein.

Klar kann es sein, dass es der Frau vielleicht auch ein wenig Spaß macht. Allerdings ist es wohl nur ganz selten der Fall, dass sie dabei auch einen Orgasmus bekommen. Das liegt aber wohl vor allem daran, dass sie eben meistens nur Sex haben wegen dem Geld. Und eben nicht, weil sie Lust dazu haben.

Und eine Frau zum Orgasmus zu bringen, die Sex nicht wegen der Lust, sondern nur wegen dem Geld macht, dürfte wohl extrem schwierig sein.

LG Sascha

Antwort
von Dschubba, 142

Bei einer Prostituierten sollst nur dich alleine befriedigen, wie kommst du auf die Idee, dass du so einer Profesionellen einen Orgasmus bescheren kannst?

Kommentar von RFahren ,

Es gibt durchaus Männer, die auch Sex gegen Bezahlung dann besonders befriedigend finden, wenn auch die Gespielin auf ihre Kosten gekommen ist. Das unpersönliche und distanzierte Rein-Rauf-Runter-Raus mancher Geschäftsmodelle ist für diese Männer daher nur "Masturbation mit einem fremden Körper"... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Andre110110, 181

Ich nehme an da es eine Geschäfts Vereinbarung ist wird es ihr egal sein Hauptsache du zahlst und wenn du halt gut warst freut sich sichs aufs nächste Mal

Antwort
von theavacing, 105

eh... oke xD kp wenn sie es wirklich "geil" findet stöhnt sie

Antwort
von Strrephanie, 62

Der Deal geht so, dass zuerst Du selbst Deinen Spaß bekommst. Du musst Dich nicht "ins Zeug legen". Aber je nach Stimmung und und Chemie kriegen wir auch immer wieder unser Vergnügen dabei, glaube mir!

Antwort
von Tellensohn, 167

Salue Oreo

Du kannst Sie befriedigen, aber leider nur finanziell. Etwas Anderes erwartet sie auch nicht von Dir.

Wenn eine Professionelle irgendwelche Gefühle für den Kunden empfindet, ist sie ferienreif.

Sie wird viel dafür tun, um Dich so richtig "grottig" zu machen, damit Du schnell kommst. Du bist dann zufrieden und Sie kann sich wieder anderen Kunden widmen. Denn auch da ist Zeit Geld.

Wenn Du mit der richtigen Erwartung zu einer Dienstleisterin gehst und sie nicht unter Druck, sondern als freie selbstständige Unternehmerin arbeitet, ist dies ja ein faires Geschäft und eine "Win-Win" Situation

Es grüsst Dich

Tellensohn

Antwort
von TomMike001, 75

Eine Prostituierte ist eine Dienstleisterin, der es in erster Linie darum geht, Kundenwünsche gegen Bezahlung zu erfüllen, also Dir ihren Körper anbieten und mit Dir Sex zu haben. Ich gehe mal davon, aus, dass die wenigsten dabei einen Orgasmus bekommen, sondern es Dir nur vorspielen. Sie haben i. d. R. keine Gefühle für dich, sondern erfüllen ihren Job, so einfach ist das.

Antwort
von Greta1402, 144

Du bist da ,damit du befriedigt wirst ,nicht sie .

Antwort
von Wippich, 153

Du bezahlst dafür um befriedigt zu werden.

Antwort
von TreudoofeTomate, 134

Das ist denen völlig Wurscht, sie verdienen ihr Geld damit, dir sexuell zu Willen zu sein. Spaß haben sie nicht daran.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community