Frage von KuqeZi, 168

Prostata - PSA Wert 11,8?

Hallo, gestern hat mein Vater die Nachricht bekommen dass er Prostata hat. Sein Opa ist daran gestorben. Mein Vater ist 50 und hat einen PSA Wert von 11,8. Sein Termin beim Urologen ist erst in fast 1 Woche. Wie schlimm ist es?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gaby01, 142

Jeder Mann hat eine Prostata.

Bei Deinem Vatter ist der PSA-Wert (Prostata spezifische Antigen) erhöht, was verschiedene Ursachen haben kann.
Es kann zum Beispiel eine Entzündung sein.
Der Wert ist auch erhöht, wenn man vor dem Bluttest Sport macht oder hatte Sex.

Dein  Vatter geht in einer Woche zum Urologen. In einer Woche passiert nichts negatives.

Der Urologe wird ihn Untersuchen und noch mal PSA-Wert testen.
Ein einzige PSA-Wert sagt nichts aus, sagt nur dass nächste Untersuchungen notwendig sind.

Im schlimsten Fall kann für den erhöhten Wert ein Prostatakrebs sein, aber auch die Krankhet kann man inzwischen gut behandeln oder auch heilen.   

Viele nützliche Informationen für deinen Vatter findest du hier: http://prostatakrebs-tipps.de/psa-diagnose/#psa-wert

.

Kommentar von KuqeZi ,

eine Enzündung ist es nicht. vielen dank!

Kommentar von beamer05 ,

@gaby01:

weitgehende Zustimmung zu deinem Beitrag.

Allerdings finde ich den Inhalt deines Links eher bedenklich, vor allem, da es fundierte und seriöse Angebote hierzu z.B. bei:

www.krebhilfe.de

oder

https://www.krebsinformationsdienst.de/

gibt.

Die von dir angegebene Quelle enthält neben Zitaten aus solchen Originalquellen (s.o.) auch zahlreiche Fehler und offensichtlich Unverstandenes, so daß dies durchaus für den Leser teilweise zu Fehlinformationen führen kann.

Kommentar von gaby01 ,

@beamer05:

der Link ist  soweit empfehlenswert, dass der Inhalt der Seite von einem Prostataerkrankten
geschrieben wurde und nicht von Klinikärzten oder Pharmabrange.

Der Autor hat fundierte Kenntnisse, da er bestens informiert ist (medizinische Seminare, medizinische Literatur) und durch seine Aktivitäten in der Selbsthilfegruppe andere Krebserkrankte berät.

Fehlerhafte Inhalte?

Antwort
von Goppi, 36

Der PSA-Wert ist deutlich zu hoch. Er sollte in dem Alter bei 4 höchstens 4,5 sein; daher dringend einen Urologen aufsuchen; je eher, je besser.

Antwort
von Energiefan03, 141

Natürlich ist der Wert wesentlich zu hoch, aber 1 Woche auf den Urologen zu warten ist wohl mehr reine Nervensache.  Der Wert wird sich nicht mehr groß verändern.

Antwort
von glaubeesnicht, 135

https://de.wikipedia.org/wiki/Prostatakrebs

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community