Frage von Bear1, 39

Ich bin in der Probezeit am Anfang der Ausbildung und gefährdet, was soll ich tun?

Hallo. Ich bin in der Probezeit am Anfang der Ausbildung und gefährdet. Obwohl ich alles gut mache, wollte die Abteilung nicht haben d.h wenn ich fertig werde mit der Ausbildung könnte ich nicht in der Abteilung dort arbeiten. Meine Bewertung ist eigentlich zwischen 1-3 aber trotzdem schreiben die, dass die mich in der Abteilung nicht wollen. Angeblich ist meine Kommunikation nicht so gut. Was soll ich bitte  tun ?? Wie soll ich mich verbessern und verhalten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von nesi1939, 33

Hallo,  ich an deiner Stelle würde mich weiter ganz normal verhalten. Woher weißt du, dass du gefährdet bist? Hat man dir das gesagt, oder vermutest du das nur ? Wenn man es dir gesagt hat, dann kommt es noch darauf an, wer und ob derjenige überhaupt dazu berechtigt ist. Mache deine Arbeit weiter, so gut wie du kannst Anders kannst du den Lauf der Dinge leider nicht beeinflussen. Solltest du die Stelle nicht bekommen, so ist das wirklich sehr enttäuschend. Aber die Realität ist nun mal oft unerbittlich und doch geht alles irgendwie weiter. Du wirst eine neue Stelle finden und dort hast du dann vielleicht mehr Glück. Aber so weit ist es ja noch gar nicht. Warte die Zeit ab und mache dich nicht verrückt über Dinge, die vielleicht  nicht eintreten. Immer positiv denken, denn nur so macht man am wenigsten falsch. Ich wünsche dir viel Glück.

Kommentar von Bear1 ,

Danke.  Haben Sie bitte für mich noch einen Vorschlag was soll ich zu meinem Chef sagen wegen der Kommunikation ? Und wie kann ich mich verbessern?

Kommentar von nesi1939 ,

Ich würde den Chef fragen, in welchem Bereich er nicht mit dir zufrieden ist. Würde ihn auch bitten, dir eine Chance zu geben, weil du dich bemühen würdest, wirklich alles zu seiner Zufriedenheit zu machen. Zeige ihm dein Interesse an der Arbeit und deinen guten Willen. Und das alles, höflich und freundlich, aber versuche auch, deine Unsicherheit zu verbergen, das zeigt ihm dann, dass du auch fest entschlossen bis,t alles gut zu machen. Nur Mut, es ist noch nichts verloren und du schaffst das bestimmt.

Kommentar von Bear1 ,

Danke !

Antwort
von Rosalielife, 39

du hattest anscheinend ein Gespräch, in dem dir gesagt wurde, dass es Unzufriedenheit gibt und jetzt solltest du daran arbeiten und deinen guten Willen zeigen. wenn du unsicher bist, was du falsch machst, wo du nicht genug einbringst, frag nach! Du kannst ja nur was bessern, wenn du weißt, worum es geht. Es ist nicht alles verloren, verzage nicht. Es gehört auch zur aufgabe deines Anleiters, dir aufzuzeigen,. was du anders machen solltest und wo es hakt. Neben Lob und Ermunterung gehört auch die konstruktive Kritik dazu.

Antwort
von nesi1939, 22

Findest du denn selber deine Kommunikation auch nicht gut? Und fühlst du dich in der Lage das zu bessern? Wenn ja, dann sage das deinem Chef und bitte ihn, dir die Möglichkeit zu geben, das zu beweisen. 

Kommentar von Bear1 ,

Danke für Ihre Antwort !

Antwort
von Kleckerfrau, 29

Was für eine Probezeit ? Kannst du das mal ausführlicher beschreiben ?

Antwort
von Gini1917, 28

Wenn der Stand 1-3 ist, ist doch alles im Rahmen..

Antwort
von wewog, 28

Wenn Du hier wirklich hilfreiche Antworten haben möchtest, musst Du Dir schon ein wenig mehr Mühe geben und reinschreiben, was Du arbeitest, warum Du eine derartige Bewertung hast und warum Du der Meinung bist, dass Du gefährdet bist. Vielleicht noch ein Satz zum Verhältnis zu den kollegen und zum Chef.

Dann klappts auch mit ner guten Antwort. Meine Antwort ist jetzt schon umfangreicher als Deine Frage, das kann ja eigentlich nich sein, oder?

Antwort
von Griesuh, 32

Wieso, wobei und warum gefährdet?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten