Frage von Candy1982, 117

Proktologisches Problem unangenehm, Scham?

Hallo Leute!

Bitte nimmt mich ernst! Ich hoffe ich blamiere mich nicht.... Ich habe mir echt überlegt ob ich diese Frage stelle?

Aber wahrscheinlich haben viele das Problem?

Seit 10 Jahren schlage ich mich mit einer Fissur rum (ihr wisst schon wo )

Das sind jedes Mal so höllische Schmerzen also nach jedem Stuhlgang starkes Brennen das stundenlang anhält und stechende Schmerzen.

Manchmal fühlt es sich so als hätte ich ein Messer im Po.

Ernähre mich sehr gesund viel trinken , viel Ballstoffe, Sport Fahrrad fahren.

Leider ist das bei mir schon chronisch.

Vor paar Wochen war ich beim Proktologen und er was von einer OP gesprochen!

Jetzt habe ich immer Angst wenn ich dran denke und mache mir so ein Kopf weil das so ein sensibler Bereich ist.

Wie läuft so eine OP ab? Kann mir einer die Angst nehmen? Wie kann das seinen Mitmenschen erzählen ohne das sie sich ekeln? Wird der Schließmuskel auch nicht verletzt? Habe am 08.06 Termin zur Kontrolle. Ich hoffe ihr könnt meine Fragen beantworten. Es hat mich echt Überwindung gekostet.

Ich halte euch auf den laufenden.

Danke. Eure Candy

Und bitte ernst nehmen es hat mich Überwindung gekostet.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von stonitsch, 69

Hi Candy1982,Fisteln im Anusbereich können sehr schmerzhaft und sollten zunächst mit der Sonde haeruassgefonden werden,in welche Richtung und wie tief diese verlaufen.Dann erst wird eine operaive Therapie stattfinden können.Postoperativ ist infolge der langsamen Heilung mit Schmerzen zu rechnen.Der Stuhl sollte auch weich sein.LG Sto

Kommentar von Candy1982 ,

 Hallo stonitsch!

Danke für deine Antwort!

habe cron. Fissur seit 10 Jahren (oje wie peinlich)

wollte es nur sagen habe viel zu lange gewartet aus Scham

oder gedacht es heilt von alleine.

Liege Grüße!

Kommentar von stonitsch ,

Hi Candy1982,hoffe sehr,dass ich helfen konnte.Der Anus samt Rektum  sind genauso Bestandteil des menschlichen Körper,genauer gesagt aller Säugetiere.Leider wurde diese Region von gewissen Religionen als schamhaft tituliert.Frage mich,was diese Menschen machen würden,wenn sie keine Ausscheidungsorgane hätten.Die Peinlichkeit haben uns sogenannte Menschen eingetrichtert.Also die Scham ist wirklich zu vergessen!Gute Besserung.LG Sto

Kommentar von Candy1982 ,

Ja bei den Türken ist es mit der Scham noch schlimmer, da verstecken die Weiber ihre Binden vor den Brüder, für die ist das unnatürlich die Tage zu haben. Gott sei Dank hat mich die Bravo aufgeklärt aber in der Proktologie ist die Bravo zurückhaltend. Aber überall die Lullus zeigen.

Früher habe ich gedacht Hämorrhoiden wären Würmer im Po.

Jetzt weiß ich dank  Vater wiki und Mutter Google das damit nicht zu spassen ist!

Danke für die Antwort.

Keiner würde sagen: Sche...ich habe A...Schmerzen dann sagen die Hör auf das ist ekelhaft oder too much Information.

Das war schon sauschwer dem Prokto alles ins Gesicht zu beichten.

Antwort
von MichelleMonique, 91

Bleib ruhig , der Arzt weiß was er tut !
Und danach wird es dir doch besser gehen ... Einfach durchatmen und stark sein :)

Kommentar von Candy1982 ,

Hat jemand noch eine Antwort?

Danke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten