Frage von snowflakesxx, 51

Hat jemand Ideen für eine Projektpräsentation zum Thema "die Welt in 25 Jahren"?

Halli Hallo:) ich geh in die 9. Klasse einer Realschule und wie es in dieser Jahrgangsstufe üblich ist, müssen dieses Jahr auch wieder die neunten Klassen eine dreiviertel Stunde ein Referat über ein bestimmtes Thema halten. (Mit verschiedensten Medien, die wir uns aussuchen können) Unser diesähriges Thema ist "die Welt in 25 Jahren". Das Hauptfach (bei welchem Fach man das Thema halten soll und davon handeln soll) ist Physik. Hat jemand ein paar Unterthemen zu diesem Fach, passend zu dem oben genannten Thema und vielleicht ein paar Tipps wie man es gut vortragen und gestalten könnte? Danke im Vorraus!:)

Antwort
von gnubs, 32

Die technische Entwicklung geht in Richtung Umweltschonung und Nutzung regenerativer Energie wie z. B. Wind, Sonne und Wasser.

Wissenschaftler, Techniker und Ingenieure sind gerade dabei neue Windkrafträder, Windkraftwerke, Gezeitenkraftwerke in den Ozeanen und Sonnenstrom zu nutzen.

Auch die Automobilhersteller sind permanent dabei Akumulatoren für die Stromspeicherung für größere Reichweiten elektrifizierter Autos mit Stromantrieb weiter zu entwickeln.

Auch Niedrigenergie-Häuser mit erhöhten Wärmeschutz z.B. Dreifachverglasung der Fenster, Solarstrom und Wärmepumpen stehen auf der Tagesordnung künftiger umweltfreundlicher Produkte.

Antwort
von Jackie251, 16

Das Thema ist leider für die Schule und insbesondere für das Fach Physik leider absolut anpassen. Es handelt sich um eine fiktionale Märchenstunde. Die Zukunft kann über solche Zeiträume auf keinen Fall vorhergesagt werden.

Vor 25 Jahren, also anfang der 90er gab es sicherlich Ideen wie der Computer das Leben verändert. Aber die heutige Realität wie auch Leistungsfähigkeit der Geräte war unvorstellbar.
Durchbrüche für die Physik sind zwar denkbar (Fusionkraftwerk?) Aber vermutlich dann bestenfalls in den Kinderschuhen und keine gelebte Praxis.

Weiterhin ist natürlich die politische Entwicklung zu bedenken.
Die Entwicklungsunterschiede in den letzen 10-15 Jahren zwischen Kriegswirtschaft (USA) und Infrastruktur (China) sind gewaltig. Allerdings kann man sowas auch nicht vorhersehen.
Anfang der 90er war der politische Klima derart positiv, dass selbst konservative Zeitungen in der USA die mittelfristige Abschaffung der Militärapperate und gleichzeitig Nutzung von gemeinsamer Entwicklung statt viele Energie für Spionage und deren Abwehr aufzuwenden.
Die heutige Realität steht im krassen Gegensatz dazu.

Ein solches Thema gehört daher in die Fantasiewelt eines Hobbys, aber nicht in eine BILDUNGSanstalt.

Antwort
von DaniGGa3, 18

Schau dir dafür den Film "Interstellar" an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community