Frage von cubic123, 86

Projektiltyp bestimmen, cal 50?

Habe am Strand in Dänemark mehrere Projektile gefunden (Bilder im Anhang). Abmessungen in etwa 12,5 x 68 mm. Die Projektile sind innen hohl, auf dem Bild ist das Loch allerdings mit Sand verstopft. Spitze orange und rot markiert. Auffällig ist das viereckige Ende der Projektile. Wer weiss um welche Munition es sich hier handelt?

P.S.: man sollte unbekannte Munition nicht anfassen oder aufheben! Da die Projektile jedoch am Rande eines ausgewiesenen Badestrandes gefunden wurden (der an einen mil. Schießstand angrenzt) gehe ich davon aus, daß es sich nicht um explosive Munition handelt.

Antwort
von Laestigter, 45

Das ist eine sogenanntes  LRTA (Limited Range Training Ammunition)

Also ein Übungsmunitiongeschoss  - hier sehr gut mit Bildern erklärt:

https://forum.cartridgecollectors.org/t/50-cal-bullet-identification/15515

Hoffe, Ich konnte helfen!

Kommentar von cubic123 ,

Danke! Habe weiter in dem von dir verlinkten Forum gestöbert - die "Flügel" bremsen den Drall des Projektils, dadurch wird es früh instabil und geht zu Boden. Reichweite in etwa 3500m (normal 7000m), dabei bis auf 800m nahezu identische Flugbahn wie ein "normales" Projektil.

Kommentar von Laestigter ,

1A Info - So muss es sein.

Nicht nur eine Frage stellen und eine Antwort bekommen, sondern sich dann gleich weiter schlau machen und weiter dazulernen. Wenn Du das Teil herzeigen kannst und solche speziellen Dinge nennen kannst (die ich auch nicht wusste, auch wieder was gelernt, Dank an Dich!), dann ist das doch gleich was ganz anderes.

Aufpolieren (Never Dull), mit Zaponlack lackieren, damit es nicht wieder anläuft und du hast einen Briefbeschwerer fürs Leben, der immer Blicke auf sich ziehen wird, egal wie alt derjenige  oder du dann bist!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community