Projekt zuckerfrei?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

<dann mal viel Spass beim (ver)hungern.

Du wirst es kaum schaffen, die einige Wochen gesund ohne irgendwelchen Zucker zu ernähren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dance4freedom
28.01.2016, 13:28

das projekt läuft 1 Woche, das sollte zu schaffen sein oder?

0

Wenn ihr auch noch auf lactose und fructose verzichten wollt, also auch kein Obst etc essen (?, oder bezieht sich das nur auf Lebensmittel, wo das zugesetzt ist?), bliebe ja fast gar nichts mehr übrig.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dance4freedom
28.01.2016, 13:28

nein auch auf lactose und fructose, sprich obst und milch..

0

Edelkakao, schwach entölt, Kohlenhydrate: 14,5 g, davon Zucker:  0,3 g

Fencheltee, Kohlenhydrate: 0,2 g, davon Zucker: < 0,1 g

Hühnerei: 0,3 g Zucker - Lachs, wild: 0,0 g Zucker - Dorsch: 0,0 g Zucker - Makrele: 0,0 g Zucker - Krabben, frisch: 0,74 g Kohlenhydrate, davon Glykogen (tierische Stärke): 0,74 g - Rindfleisch: 0,0 g Zucker - Reh: 0,0 g Zucker -

http://www.naehrwertrechner.de/

http://www.naehrwertdaten.ch/request?xml=MessageData&xml=MetaData&xsl=Start&lan=de&pageKey=Start

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald Du Stärke (=Brot, Kartoffeln, Nudeln, Reis...) kaust, wandelt das Enzym Alpha-Amylase aus Deinem Speichel das in Zucker um.

Du nimmst also Zucker zu Dir, ohne, daß Du welchen laut Deklaration isst.

Verzichte auch auf sämtliche Früchte und das meiste Gemüse.

Ernährungsphysiologisch halte ich so ein striktes Vergehen für ungesund.

Es wird immer einen Hinweis im Internet geben, wenn Du lange genug recherchierst, dass das, was Du gerade zu Dir genommen hast, Zucker oder eine Vorstufe von Zucker enthält.

Außer sagen wir mal, reines Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?