Frage von Lukas1996Lukas, 66

Projekt Woche Gymnasium ist es Obligatorisch?

Unser Gynsasium will eine Projekt Woche Starten wo wir 5 Tage im im Obdachlosenheim oder im Flüchtlingsheim arbeiten müssen bzw den Menschen dort helfen müssen.

2 Klassen nehmen daran Teil mit 38 Schülern.

Aber niemand ausser genau 8 Schülern wollen daran Teilnehmen wir haben schon eine Petition an den Direktor geschickt das fast niemand darauf bock hat.

Das Problem ist schwänzen geht nicht denn man muss das auf jedenfall nachholen.

Nun zur Frage: können sie uns dazu zwingen obwohl die Merheit das nicht will.

Denn wer nicht Teilnehmt wird nicht zur Abi Klausur gelassen.

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Schule, 21

"Kein Bock" ist kein Argument. Schulveranstaltungen sind obligatorisch.

Zeichensetzung, Grammatik und Orthographie sind es übrigens auch. Du macht über 20 Fehler auf 10 Zeilen. Das sollte zu denken geben.

Damit hast du also noch zwei große Hürden vor dem Abitur zu überwinden. ;)

Viel Erfolg!
MCX

Antwort
von autmsen, 18

Finde ich gut dass Ihr nicht zur Abi-Klausur zugelassen werdet wenn es Euch an so einem bisschen sozialer Kompetenz fehlt. 

Ich gebe es Dir sehr gerne schriftlich. 

Nicht nur die deutsche Wirtschaft legt keinen Wert auf fehlende soziale Kompetenz. Und handelt entsprechend, wird dabei von unserer Regierung und unseren Steuergeldern durchaus massiv unterstützt. 

Ihr steht mit 20 Millionen Gleichaltrigen im Wettbewerb wenn Ihr auf den Arbeitsmarkt drängt. Wer sich einbildet ein Einser-Abi sei der Einstieg in eine berufliche Karriere der hat die Realität verpennt. Denn es gab bereits vor Jahren Einser-Abiturienten die mangels sozialer Kompetenz von jeglichem Studium ausgeschlossen wurden. Solche Subjekte erhalten dann auch keinen Ausbildungsplatz. Dann dürfen sie froh sein wenn sie wissen dass es Suppenküchen und Obdachlosenheime gibt. Denn das Vermögen ihrer Eltern werden sie mit reichlicher Sicherheit schnell verzockt haben. 

Antwort
von BellaBoo, 40

Ist es wirklich so schlimm, wenn ihr das macht ?

Ihr solltet froh sein, das es euch so gut geht...und gerade weil ihr euch so sträubt finde ich es noch wichtiger, das ihr das macht.

Kommentar von Xipolis ,

Nur meistens haben die Einrichtungen mit Zwangsrekruten mehr Probleme und Aufwand anstelle von Hilfe...

Besser wäre dies auf freiwilliger Basis anzubieten und mit einer Vergünstigung zu belohnen.

Kommentar von BellaBoo ,

Nein, es gibt, wie man hier deutlich sieht, Menschen, denen man zeigen muß, dass im Leben nicht immer alles rosarot ist. Und wenn man sich dann auch so widerwärtig äußert wie simpsons123 um so mehr.

Antwort
von Barbdoc, 13

Warum glaubst du, dir fällt ein Zacken aus der Krone, wenn du eine Woche mit Flüchtlingen oder Obdachlosen zu tun hast. Gerade die jungen Menschen, die in der behüteten Umgebung eines Gymnasium heranwachsen, sollten die Gelegenheit nutzen, einen Blick auf das wikliche Leben zu werfen. Zumindest können sie dann beurteilen, wie gut es ihnen geht und vielleicht sogar ein bißchen Demut lernen.

Antwort
von thomsue, 16

Macht es einfach - das Leben ist kein Ponnyhof

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community