Frage von em1990,

projekt thema freundschaft / anderen was gutes tun

hallo leute, ich muss ein projekt durchführen... eig wollte ich es zum thema sankt martin machen aber leider haben die kinder mittlerweile genug von ihm sodass ich mich umentscheiden musste... naja wie auch immer.... ich habe ein problemkind in meiner gruppe, er kann kontakte nur durch aggressionen knüpfen, deshalb hat es natürlich auch keine freunde im kindergarten... nun möchte ich ihm "beibringen" dass man auch anders kontakte knüpfen kann und wollte dies durch das thema freundschaft erreichen.... habe schon einige idee wie ich das anstellen sollte: 1. backen wir kekse in einer kleingruppe (4-5 kinder im alter von 4-6 jahren), die wir dann später in der ganzen gruppe essen 2. basteln wir eine lichterstadt (4-5 kinder im alter von 4-6 jahren), dabei soll er halt sehen dass man ohne aggressionen mit anderen kindern etwas tun kann und die anderen kinder sollen sehen, dass der junge garnicht so schlimm ist wie er immer tut.... das reicht allerdings noch nicht.... was kann ich noch tun? um zahlreiche vorschläge würde ich mich riesig freuen... stehe im moment nämlich voll aufm schlauch^^ liebe grüße

Hilfreichste Antwort von flunra39,

Du kannst nochsoviel mit Verhaltenstrainings, wieZuschauen beim Basteln u.ä. versuchen, aber die aggress. Regungen in dem Jungen sind nicht ohne Berücksichtigung des familiären Einflusses aufzufangen! Erkunde deshalb mit den zuständigen Erzieherinnen die Verhältnisse im Elternhaus der Fam , und prüfe die Vermutung(!), dass der Junge zu wenig an Zuwendung, zu wenig an Zuverlässigkeit, zu wenig an Geborgenheit oder zu wenig ...an BEFRIEDIGUNG SEINER GRUNDBEDÜRFNISSE(!) erhält. Sobald das geschieht, sind Basteln, Spiele usw. auch sinnvoll und Du kannst dem Jungen "Anwendungen" seiner gesamten Kompetenzen als Erfolgsverstärker schenken: Viel Freude und Erfolg dabei!

Antwort von weiseperle,

Ich bin selbst noch in der schule in der 8Klasse aber wie wer es mit vertrauungs übungen? So lernen sich das vertrauen auch auf das problemkind. Beipiel 1 : Einer stelt sich in der Mitte der um im herum und die anderen Kinder spupsen ihn leicht an das kind in der Mitte macht die Augen zuund folgt den berührungen. Beispiel 2 : (Teil 1) Fußspiezen zusammen stehn dan an denn Händen nehmen un vorsichtig nach hinten fallen lassen. ( Teil 2 (schwiriger9) ) das di ganze grupe ein seil nimmt (verknotet natürlich an beiden enden)ein kries bildet füße zusammenstellen dann alle gleizeitig.

Ich finde wenn vertrauen erst mal da ist ist es leichter mit der freundschaft

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community