Frage von Sarkoezy07, 7

Projekt in Humanbiologie?

Ich gehe ab August auf eine neue Schule (Gymnasium) und dort gibt es das Angebot, freiwillige Projekte zumachen. Ich würde gerne schon anfangen und habe mir auch schon einen Themenbereich ausgesucht: Humanbiologie. In der Realschule haben mich besonders die Themen ZNS (zentrale Nervensystem) und Knochenaufbau interessiert. Deswegen habe ich mir überlegt, dir Themen zu verkuppeln und mich auf den Kopf zu konzentrieren (Gehirn/ZNS und Schädel). Ich habe auch bereits angefangen Begriffe auswendig zu lernen und allgemeine Informationen zu sammeln, aber das eigentliche Problem was ich habe, ist, ich weiß nicht, was genau ich machen soll. Experimente sind in dem Themenbereich ja eher nicht die beste Idee und deswegen fällt mir nur ein, mit sehr viel Anschauungsmaterial und einfachen Erklärungen den gesamten Aufbau und Ablauf des Schädels und ZNS zu erläutern. Nun habe ich aber Angst, dass das vielleicht zu trocken ist.

Hätte vielleicht jemand Ideen, was ich sonst noch machen könnte? Oder allgemein, wie ich weiter vorgehen soll? Lieben Dank im Voraus :-))

Antwort
von delfinschuster, 2

Lerne für ,auch scheinbar schwierige Themen so zu formulieren,das diese in keine lange ermüdendende “Erklärungen“ über einzelne Begriffe ausartet,sondern eine Definition daraus zu machen. Eine Definition besteht aus 1-3 Sätzen,die einprägsam sind.Dazu lohnt es sich treffsichere,kraftvolle Wörter zu verwenden.Häufig zeigt sich dann die Logik im SATZ genau.

Lies etwas im Internet über kurze, einprägsame Wortspielereien,die die Zuhörer ,dann   gleich als logisch,begreifen.Frag weiter ,wenn du willst.Und viel Vergnügen dabei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community