Projekt Elektrotechnik?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du könntest für das Finden von Ideen so vorgehen und alles aufschreiben, was dir dazu einfällt:

  • Probleme die Menschen haben in Bezug auf Elektronik/ Technik (TV, RasperryPi, Smartphone, ...)
  • Probleme, die dir in deiner täglichen Arbeit auffallen, für die du eine Lösung suchst
  • Lösung, die Dir dir schon immer gewünscht hast, aber noch nie realisiert worden sind
  • Such dir Produkte, Bestseller in Onlineshops aus und denk nach, was du daran ändern/verbessern könntest

Schnapp dir am besten Zettel und Stift und mach einfach ein Brainstorming und schreibe einfach drauf los. Korrigieren und auswählen kannst du später immer noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Klassiker wäre wohl ein linear geregeltes Netzteil zu entwickeln mit Strom und Spannungsbegrenzung. Damit dürften schon ein paar Wochenenden drauf gehen, wenn du das von Grund auf machst. Linear Technology hat einige neue und nette LDOs auf dem Markt gebracht und in den Datenblätter sind einige Schaltungen als Inspiration vorhanden. Somit verwendest du keine "alte" Technik im Sinne von Stabilisierung mit OPamps und Transistoren.


Was sonst noch einfällt :

- Class D Verstärker ala TDA2030 evt. mit Bluetooth Anbindung

- Hausautomatisierung

- Regelbare Dummyload für Belastungstest von Stromversorgungen

- Ambilight mit RGB-Leds 

- Funktionsgenerator

- Radio für Kurzwelle

- WordClock

Was du davon selber realisieren kannst weißt du selber am besten. Eins sei aber gesagt: Auch nach einem Halbleiterphysik Studium baue ich noch oft und gerne Netzteile für verschiedene Projekte. Die reichen von klein für iwelche autonomen Projekte bis groß für Röhren/HV-Projekte. Von den Dingern hat man wie bei Schraubzwingen,Geld und Frauen immer zu wenig ;)



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde sagen nötigen grundkenntisse... aber die reichen oft bei weitem nicht... ausser du willst nur  ein paar schütze und relais klacken lassen um damit n motor einzuschalten mit rechts und linkslauf... es kommt drauf an was du dir vorstellst? soll es was mit einer regelung sein oder nur steuern elektronik mit transistoren und kondensatoren etc oder mit höheren strömen über schütze... oder beides kombiniert? logo steuerung oder vll sogar S7 oder reicht dir ein microcontroller? kannst du so einen programmieren? was hast du an geld und bauteilen zur verfügung? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das jetzt ne Trollfrage?

Nach dem 1. Lehrjahr hast du noch kein Grundwissen in der Elektrotechnik. Fachwissen noch weniger.

Was für ein Projekt willst du machen? Was für eine Elektronikerausbildung machst du überhaupt? In welchem Rahmen willst du das Projekt machen? Für die Schule oder als Hobby? Wieviel Geld steht dir zur Verfügung? (Wenn du es realisieren willst) 

Komplett ohne eine Vorgabe kann dir hier keiner helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wissensjunkie22
24.05.2016, 15:55

Auf eine verschissene Schaltung mit 2 Leds und nem Taster hab ich aber keine lust. Und DOCH IN DEM ERSTEN LEHRJAHR KANN man grundkenntnisse haben. Selbsverliebtes Lebewesen du. Sorry du Fachmann. Ich habe kenntnisse im Bereich: Kondensatoren, Festspannungsregler, Transistoren, Oszilloskopieren, Löten, Crimpen, Abisolierrn, Alle dazugehörigen Formeln kann ich einsetzen und bin aufgeschlossrn. also erzählr mir nichts von keine grundkenntnisse. Und das war ein kleiner Teil. Installationstechniken, Biegeradien. Steur und Hauptstromkreis, Schütze, Relais, Leitungsschutzschalter, Motorschutzschalter, Netzteile. Ich denke das IST GRUNDWISSEN.

0
Kommentar von Wissensjunkie22
24.05.2016, 15:56

Elektroniker für Betriebstechnik

0

Eine Ampelschaltung ? (Ich weiß nicht ob das für dich machbar ist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?