Frage von MarryJane420, 30

Project-x mini planungshilfe?

Guten nachmittag. Ich hätte eine rechtliche frage. Ich plane mit Freunden eine gigantische party. Zwar nicht genauso wie project x aber so in die Richtung mit vielleicht 100-200 leuten. Da keiner sein Haus opfern will wollten wir dass das auf unserem örtlichen sportplatz steigt. Der sportplatz ist öffentlich, also Eigentum der gemeinde. Jetzt ist meine frage. Wie viele Leute dürfen jetzt kommen; dass ich es nicht anmelden muss, also ab wann muss ich es anmelden und nach Erlaubnis fragen? Oder geht das komplett ohne Anmeldung, oder geht das nur mit anmeldung? Weiß das jemand? Und muss ich dann zum bürgermeisteramt? Danke schonmal :)

Antwort
von Jurakopf24, 25

Hi,

lasst es am besten wirklich gleich sein. Ich meine das nur gut. Solltet ihr das ganze unangemeldet steigen lassen, seid ihr als Veranstalter verantwortlich für den meisten Kram, den die Leute im Rahmen der Party anrichten.

Falls es dann zu einem Polizeiaufgebot kommen muss o.Ä., um die Party abzubrechen, haftet ihr ganz schnell im 4 oder sogar 5-stelligen Bereich.

Meldet es an und nehmt ggf. Auflagen in Kauf, dann seid ihr auf der sicheren Seite. Alles andere würdet ihr mit großer Wahrscheinlichkeit im Nachhinein bereuen.

MfG,

Jurakopf 

Kommentar von MarryJane420 ,

Also Rätst du mir es anzumelden. wenn wir es anmelden dann ist das außerhalb unseres verantwortungs Bereiches? :) oder rätst du Mir die ganze fete sein zu lassen? :)

Kommentar von Jurakopf24 ,

Ich rate dir, es ganz sein zu lassen.

Aber wenn ihr es unbedingt selbst veranstalten wollt, wobei eigentlich die goldene Regel der Parties ist, nie selbst der Veranstalter zu sein, dann meldet es unbedingt an.

MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community