Frage von Mchastet, 85

Programmieren von Programmier-Programmen?

Sehr skuriele Überschrift, aber leider genau das um was es mir geht... Das man Dinge und Systeme programmieren kann mit Hilfe von extra Programmen ist mir klar. Kenne mich da auch nicht so aus aber wie werden denn die Programme zum Programmieren hergestellt bzw. programmiert? :D Irgendjemand muss doch mal angefangen haben ein Programm zu entwickeln um z.B Spiele zu entwickeln, also sozusagen ganz am Anfang steht. Weis da jemand wie das von Statten geht? Danke schonmal!

Antwort
von AntharHD, 60

Stell es dir so vor, am Anfang gab es nur einsen und nullen, vielleicht hast du ja schonmal vom Binärsystem gehört. Dies war die erste Programmiersprache (die Computersprache). Ein Programmier-Programm wird IDE (integrated development environment, DE=Entwicklungsumgebung) genannt, dieses tut folgendes: Du schreibst dein Programm in einer anderen Sprache, z.B. C oder C++, diese IDE wandelt dann den Quelltext in Computersprache um, hoffe konnte helfen,

lG. Jonas

Antwort
von grtgrt, 25

Was du ein Programmier-Programm nennst, nennt man eine Interaktive Entwicklungsumgebung (an Integrated Development Environment (IDE)).

Jede IDE ist eine Sammlung von Werkzeugen, die entweder notwendig sind (Editor, Compiler) oder einfach nur dem Programmierer die Arbeit erleichtern.

Wirklich notwendig zum Schreiben eigener Programme sind tatsächlich nur ein Editor (selbst Notepad reicht da schon) und ein Compiler oder Interpreter für die Programmiersprache, die man nutzen möchte. 

Dies gilt grundsätzlich für jede nur denkbare Programmiersprache, und das ist gut so, denn nur deswegen kann man sogar Programme schreiben, die - wenn man sie aufruft - selbst wieder weitere Programme schreiben.

IDEs also (wie etwa Eclipse oder MS Visual Studio) sind nicht wirklich notwendig. 

Kommentar von grtgrt ,

Da eine IDE auch einfach nur ein Programm ist, wird dir nun klar sein, wie man die allerersten IDEs geschrieben hat: einfach nur mit Hilfe eines Texteditors und eines Compilers.

Kommentar von grtgrt ,

Der erste Compiler, den man schrieb, war ein nur mit Hilfe eines (extrem primitiven) Texteditors geschriebener Interpreter von Maschinencode.

Antwort
von Franz1957, 47

Schau mal hier:

https://www.gutefrage.net/frage/wie-kam-es-zur-ersten-programmiersprache-irgentw...

Antwort
von Biff1967, 21

Da gibt es verschiedene Ansätze. Der eine Fall (Assembler zu vereinfachen) wurde ja schon ausgiebig beantwortet. Es gibt aber auch die "zusammenführung". So können manche Programmiertools die Oberfläche, den Transaktionmonitor und die Datenbankabfragen in einem Tool zusammenfassen. Und ggf. sogar Cross Compilieren (früher für UNIX Gui, Windows und OS2 von IBM). Das hat den Vorteil, dass der Programmierer nur eine Programmiersprache lernen muss, aber im Endeffekt mehrere beherrscht.   

Ähnlich sieht es mit Application Server aus. Dies egenerieren z.B. aus den Daten von DB Abfragen HTML Seiten. Der Kunde muss dann nur noch seine Datenbank füllen und man kann trotzdem im Browser mit den Daten arbeiten (Produkte bestellen, Kunden anlegen, Strassennamen ändern, usw)

Antwort
von fragenbuch, 39

Dafür entwicklet man eine eigene Programmiersprache.

Antwort
von Dexti, 32

Google mal nach dem Wort Assembler. Vielleicht ist das, was du suchst.

Antwort
von gentlesea, 24

Sowas nennt man Compilerbau. Hier weiterlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Compilerbau

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community