Programmieren lernen in unter 2 Jahren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Programmieren zu lernen ist nicht das Problem. Hol dir "C# Express" gratis von Microsoft, arbeite ein paar Tutorials durch, schreib ein paar kleinere Übungsprojekte. Nun bist du fit für ein kleines Indie-Game mit sehr einfacher Grafik.

3D-Grafik ist schon komplizierter. Hol dir Blender, entwirf ein paar Modelle. Wenn du dann noch Lust hast, besorg die Unity und versuch dich an interaktiven Animationen.

Dann kommt der größere Brocken: Ein ausgefeiltes Konzept für euer Spiel. Effekte, Sounds und sehr viel zeitraubende Feinarbeit. Professionelle Studios arbeiten locker mehrere Jahre mit einem Team aus studierten Informatikern an einem Spiel.

Daher mein Rat: Setzt das Spiel mit simpler 2D-Grafik um, dafür mit einer irren Story und vielen Textwitzen. Den meisten Spielern reicht das und euch reichen normale Progammierkenntnisse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Anfänger? Unity3D
  • Kleines Team? Unity3D
  • Relativ kleiner Zeitrahmen? Unity3D

Solltet ihr es wirklich selber machen, lernt C# und wie man mit Unity3D umgeht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sucht euch doch Leute, die programmieren können und sowas schon mal gemacht haben. Als Programmieranfänger habt ihr keine Chance.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast knapp 30.000 Menschen in verschiedenen Ländern befragt ......LOL!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tschoo
05.06.2016, 19:23

Ich war nicht dabei

0

Mmmh ... naja ... also wenn man sich einige Indy-Titel anschaut, dann ist es schon beeindruckend was kleine Teams so auf die Beine stellen können. Aber trotzdem denke ich, dass du die Aufgabe massivst unterschätzt!

Zumal der Programmierteil bei einem Spiel nur einen winzigen Bruchteil ausmacht. (Ich gehe mal davon aus, dass ihr eine fertige Engine nehmen werdet, und die API mithilfe einer "einfacheren" Sprache zusammen kleben wollt. Alles andere ist sowieso illusorisch!)

Alleine die Assets, Soundeffekte, Modelle, etc. ... das frisst schon so unglaublich viel Zeit.

Oder die Planung an sich. Das Testen. Der eigentliche Build-Prozess. Generell sämtliche Arten von Prozessen. Du kannst ja nicht einfach die IDE anschmeißen und drauf los tippen. :)

Naja, probiere es trotzdem! Immerhin wirst du ne ganze Menge dabei lernen. Allerdings solltest du den Weg als Ziel betrachten, und dein momentanes Ziel hingegen als diffusen Wegweiser!

Viel Spaß! Aber bleib realistisch! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wow, so viel Engagement aber nicht in der Lage die Suchmaschine zu bemühen um sich selber ein zu Bild machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider muss ich dich enttäuschen, als Programmieranfänger habt ihr in diesem Zeitraum keine Chance ein eigenes Spiel zu entwickeln, das auch komplex ist.

Würde eine Firma anstellen, die sich damit auskennt. Ein Spiel programmieren  (besonders ein RPG) kann wirklich lange dauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?