Frage von TacticSquad, 65

Programmieren lernen. Aber wie und womit [Buch usw.]?

Hay. Ich möchte programmieren lernen, jedoch weiß ich nicht ob Java oder C++ besser zum lernen und später besser ist um Programme oder sogar spiele zu coden? Könntet ihr mir bitte sagen, welches der beiden Programme besser ist und dazu dann am besten noch, wo man ein Buch kaufen oder bestellen kann, dass das Programmieren mit diesem Programm für Anfänger erklärt.

MFG TacticSquad

Ps.: danke im vorraus :)

Antwort
von XVirusX, 50

Ich hab mit Java angefangen(es ist einfacher) und lerne gerade C++.
Java sollte für die meisten Spiele reichen(wenn du das richtige Framework benutzt. Ich programmiere in Java mit libGDX und die Performance ist gut.) Außerdem ist es multiplatform, also kannst du auch für Android exportieren...
Bei Spielen mit hohen Performanceanforderungen, besonders 3d Spiele, ist natürlich C++ besser. Kuck dir Minecraft an. Es wurde in Java geschrieben, und viele Spieler haben Performanceprobleme. Wäre es in C++ geschrieben, würde Minecraft viel schneller laufen.
Ich würde mit Java anfangen und wenn du es beherrschst und du mehr Performance brauchst C++ lernen. Beide Sprachen sind sich ja auch sehr ähnlich.
Java habe ich mit dem Java Buch von Kai Günster gelernt. Für C++ lese ich gerade Der C++ Programmierer von Ulrich Breymann. Das ist sehr detailliert und gut verständlich.

Antwort
von CounterMonkey, 53

Kommt echt drauf an ob Du schnell tolle Ergebnisse willst, oder lieber Dinge richtig verstehen.

Ich hab mit C angefangen, um die Grundlagen zu verstehen. Was passiert beim Speicher allokieren? Was sind Pointer? Was sind komplexe Datentypen und ab wann ist objektorientierte Programmierung sinnvoll? Damit hab ich nu nichts beeindruckendes auf den Screen gezaubert, aber es hat mir extrem viel gebracht, vor allem als es dann an objektorientierte Programmierung mit Java, C# etc. ging.

Du kannst natürlich direkt mit C++ oder Java einsteigen und auch gut sein wenns Dir nicht so sehr ums Verständnis geht, das ist kein Problem.

Ist in etwa so wie Gitarrenspieler. Der eine weiss wo er jede Note auf dem Griffbrett findet und der andere spielt nur nach Tabs ohne überhaupt Noten lesen zu können. Am Ende klingts aber bei beiden gleich, nur der der Noten lesen kann kann besser improvisieren wenn Probleme auftreten ^^


Empfehlenswert sind auf jeden Fall die Galileo Openbooks, for allem weil sie nichts kosten

https://www.rheinwerk-verlag.de/openbook/

Kommentar von CounterMonkey ,

*vor... argh -.-

Kommentar von TacticSquad ,

Danke, ich denke ich werde mir diese Bücher auf jeden fall mal angucken. :)

Antwort
von triopasi, 54

Nehm Java, da ist der Einstieg viel einfacher und Java ist sehr vielseitig einsetzbar.

Ob du mit Buch, Internettutorials oder Videos besser lernst das musst du wissen. Ein Buch ist meiner Meinung nach nicht wirklich nötig, da gibt's im Internet kostenlos viel bessere Lehrwerke find' ich. Praxis ist aber auf jeden Fall das Allerwichtigste, nur durch lesen/Videos/... wird das nix.

Antwort
von Berny96, 26

Ich würde noch dabei steuern dass wenn du eine entsprechende Programmiersprache gefunden hast mit der du einsteigen willst, du unbedingt im Play Store nach "sololearn" suchen solltest und entsprechend die Version wählen die deine Sprache entspricht. Echt tolle App die es dir auch offline ermöglicht intuitiv das Programmieren zu lernen. Viel Spass :)

Antwort
von blackcesar1, 40

Hey,

wir haben als erste Java-Programmierumgebung in der Schule BlueJ benutzt , welches für den Einstieg recht angenehm ist. Danach sind wir auf Eclipse umgestiegen

Schau bei "Java ist auch eine Insel" nach! Ist eine relativ gute Seite.

Es wird ein harter Weg die Sprache zu lernen :D

Viel Glück dabei!

LG

Blackcesar1

Kommentar von heilwigkenner ,

Wenn du mit Java anfängst, dann fang lieber von Anfang an "richtig" an, da hat man am Ende mehr von.

Eclipse würde ich auch nicht verwenden, da IntelliJ Idea einfach eine komplettere und vielseitigere IDE bietet und Eclipse im Vergleich langsam ist.

Antwort
von DougundPizza, 30

Also ich würde dir Java oder c# raten. Aber wenn du jetzt demnächst ein Spiel entwicklen willst, kann ich dir gleich sagen das wird nichts. Ich kenne Soviele Leute die gerne PC spielen und dann die glorreiche Idee bekommen Informatiker zu werden.^^

Antwort
von Andions, 40

Zu aller erst: Java und C++ sind keine Programme. Es sind Programmiersprachen mit denen Programme erstellt werden können.

Welches ist besser für Spiele? Beide Sprachen sind sehr plattformübergreifend und auf fast allen Geräten vertreten. Der einzige wirkliche Unterschied: C++ wird hauptsächlich für Konsolenprogrammierung benutzt. Dafür ist Java, meiner Meinung nach, einfacher für Anfänger.

Was das Buch betrifft: Ein 5 minütige Suche auf Google/Amazon dürfte reichen, um etwas sinnvolles zu finden.

Kommentar von derthil ,

"C++ wird hauptsächlich für Konsolenprogrammierung benutzt", wie kommst du darauf? 

Kommentar von Andions ,

Entschuldige. Ich bemerke gerade selber, dass ich das falsch formuliert habe. Ich wollte eigentlich darauf hinweisen, dass nur c++ wirklich für Konsolen verwendet wird. (und nicht c++ nur für konsolen)

Antwort
von Kalipaka, 36

Ich kam für den Anfang eigentlich mit C++ ganz gut klar. Bücher gibts dafür reihenweise z.B. auf Amazon.

Es gibt auch kostenlose Apps, die Videokurse für Anfänger in beiden SPrachen geben.

Antwort
von derthil, 7

Ich kenn da so einen Yt kanal, der macht c++ turorials, namens Till++ (ist mein Kanal :D) ich zeige auch wie man mit c++ 2d und 3d Spiele programmieren kann oder wie man einen wurm programmieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community