Frage von BlauerSitzsack, 55

Programe lassen sich nicht schließen?

Immer wenn ich den Laptop runterfahre, kommt die Meldung, dass noch viele Programme offen sind, allerdings geht diese so schnell weg, dass ich gar nicht schauen kann, was das für welche sind. In der Taskleiste sind aber alle Programme zu. Weiß jemand, was das sein kann?

Antwort
von iTech01, 34

Das können hintergrundprogramme oder Dienste sein, wie z.B TeamViewer Logitech Gaming Software, usw.

Antwort
von dermitdemball, 20

Einen Rechtsklick mit der Maus auf der Taskleiste! Dann öffnet sich ein Fenster - dort öffnest Du den Taskmanager und da steht genau drinnen welche Programme noch offen sind - die Du dann schließen kannst bzw. musst!

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Das weiß ich auch, die meisten da drinne gehören zu Windows 32 und 8 mal hab ich "Lenovo Modern im Controller PLugin.exe" bei dem ich keine Ahnung habe, was das ist. Gehört aber zum Lenovo Ordner und ist auch verifiziert von "Levnovo Group Limited"

Antwort
von Rubyy145, 36

Wenn die Meldung weg geht, dann sind die Programme in dem Moment geschlossen wurden, und haben nur etwas länger gebraucht.

Die Meldung an sich soll dir nur sagen, dass sich das Herunterfahren deshalb verzögert.

Du solltest mal nachschauen, was bei dir so alles im Hintergrund läuft. Sind oft Sachen, die man garnicht braucht, und Leistung kosten.

Genauso mit Programmen die beim Start ausgeführt werden aber eigentlich sinnlos sind. Sowas erscheint nicht in der Taskleiste, aber in der Prozessliste.

Antwort
von linuxmensch12, 13

Hallo,

diese Meldung ist nicht unnormal. Es kann manchmal etwas länger dauert, bis die Programme beendet sind.

allerdings geht diese so schnell weg

Das ist ja gut, da es auch Programme gibt, wie z.B. WordPad, wenn man eine Datei nicht abgespeichert hat, die sich nicht einfach vom System beenden lassen.

LG linuxmensch12

Expertenantwort
von GaiJin, Community-Experte für Computer, 7

Heya BlauerSitzsack,

versuche mal in der REGISTRY den Eintrag TIMETOKILL zu suchen und ändere die Werte auf 2000...

Allerdings solltest Du die Registry als Administrator aufrufen, damit diese Einstellung dauerhaft gespeichert werden kann UND (vorsichtshalber) vorher einen Wiederherstellungspunkt erstellen!

Auf keinen Fall Werte UNTER 2000 auswählen, sollte es selbst mit den 2000er Werten Probs geben, setze die Zeit halt (schrittweise) wieder rauf...

Kenne das "Problem" aber auch, im Grunde ist es nur ein HINWEIS, der nicht wirklich auf eine Gefahr hinweist!

Viel Erfolg!

Antwort
von theUSCHINATOR1, 30

Hab ich auch am Standpc, bei mir ist es aber nur Origin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten