Frage von lalala2118, 69

Professionelles Fotoshooting für Modelagenturen selber bezahlen?

Hallo Leute ich habe mich kürzlich bei einer Modelagentur angemeldet und habe auch eine E-Mail zurück bekommen in der drin steht das sie mich als Typ in ihrer Modelagentur haben wollen, nur haben sie mir gesagt das professionelle Bilder erforderlich sind bei denen ich verschiedene Outfits trage und von Make-Up Artisten und Hairstylisten gestylt werden muss. Sie haben mir auch eine Fotografin vorgeschlagen die nur im Bereich Mode- und Werbefotografie arbeitet. Ich habe sie angeschrieben um zu Fragen wie viel es preislich ungefähr kosten würde und sie meinte ungefähr 500 Euro. Nun wäre meine Frage ob das normal ist, dass man selber für ein Fotoshooting bezahlen muss und ob das jeder macht der sich bei einer Modelagentur bewirbt.

Antwort
von sWeEtAnKa98, 29

Das ist nicht "normal". Das sieht nach ner Betrugsmasche aus die eigentlich bekannt ist. 1. kann man sich bei einer Agentur nicht "anmelden" sonderrn nur bewerben und wenn man Glück hat wird man eingeladen. 2. ist das überhaupt keine Agentur, wenn sie es so macht.  3. die nehmen jede/n. Sie sagen dir dass du voll Talent hast aber dass du erst professionelle Bilder brauchst. 4. musst du die Bilder bei denen machen lassen für 500 - 600 €. 5. sind die Bilder so lausig schlecht - ich hab schon welche gesehn!! - dass sie nicht mal 5 € wert sind normal müsstest du umgekehrt dafür Schmerzensgeld bekommen so schlecht sind die und 6. du bezahlst und dann hörst du nie wieder was von denen. Ach ja, 7. einen Modeljob bekommst du nicht dadurch, denn die vermitteln nicht und mit den lausigen Fotos würde dort auch nie einer ein Model buchen.

Normal ist so: Modelagentur hat auf ihrer Seite stehn wie du dich bewerben sollst und was für Foto/s du mitschicken sollst. Alle schreiben dass es keine professionellen Fotos sein müssen, manche schreiben sogar dass es keine prof. sein dürfen. Sie schreiben auch was du anhaben sollst und so. Wenn du Glück hast wirst du dann eingeladen zu einem Check. Wenn sie dich nehmen machen sie selbst ein Shooting. Das kann auch später sein. Bei mir war erst nur Check und das Shooting Wochen später. Das Shooting bezahlt voll die Agentur. Dafür durften sie von meinen ersten Jobs 50 % einbehalten bis 600 € erreicht waren, jetzt danach noch 15 % von dem was ich bekomme. Aber ich bekomme immer Geld wenn ich Jobs habe, als Model musst du nie was bezahln. Das ist normal.

Wie deine "Agentur" die keine ist, heißt, frag ich nicht, denn die heißt jeden Tag anders.


Kommentar von lalala2118 ,

Also mit anmelden mein ich bewerben das ist mein Fehler sorry... Ich habe mich bei paar Agenturen in meiner nähe beworben und paar Fotos geschickt alles so wie es sein sollte, zuerst haben sie mir eine E-mail geschickt das ich noch ein paar Fotos schicken soll von meinem Haarschnitt etc... dann habe ich eben 1 1/2 wochen später die E-mail bekommen in der sie meinten sie brauchen professionelle Bilder und dafür brauche ich entweder einen Fotografen den ich kenne der was in die Richtung mit Mode und Werbefotografie macht oder einen Fotografen den sie mir empfehlen. Ich habe mich davor auch bei anderen Agenturen beworben und nachgefragt und sie meinten auch zu mir das man sich online bewirbt und nach 2-3 wochen kriegt man entweder eine zu- oder absage. Bei einer Zusage ist man zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen und es sind schon 3 Wochen und es kam immernoch keine Antwort. Wobei ich mir bei der anderen Agentur gedacht habe das sie mich garnicht gesehen haben bis auf den Bildern und gleich ein professionelles Fotoshooting wollen bei dem ich Geld zahlen muss.

Kommentar von sWeEtAnKa98 ,

Gut, dann war das so, aber "normal" ist das nicht. Und es war ja deine Frage, ob das "normal ist".

Antwort
von Seanna, 44

Ja, es ist üblich dass man die Fotos für die eigene "Setcard" selbst zahlt. Später kann man Fotos von Shootings mit Genehmigung des Rechteinhabers nutzen, falls der zustimmt.

Kommentar von lalala2118 ,

Also ist das normal? Sind die Agenturen schlecht die das kostenlos selber machen?

Antwort
von julchen1984, 35

Seriöse Agenturen machen die Setcards in ihren eigenen Räumen mit einem geeigneten Fotografen und die Bilder kosten dann erstmal nichts. Das wird dann manchmal mit dem ersten Auftrag verrechnet. Wenn eine Agentur an einen glaubt dann investieren sie auch in die Person.

Kommentar von sWeEtAnKa98 ,

Genau richtig. Vor allem ganz unten dass die Agentur investiert und nicht das Model. Es kann nur sein, dass der erste Auftrag noch nicht ausreicht, erst der 2.,3. Bei meiner Agentur ist es so dass man am Anfang nur 50 % von dem bekommt was der Kunde bezahlt hat, bis die Kosten für die Agentur erreicht waren, danach 85 %.

Antwort
von atzef, 39

Jein.

Das ist üblich bei Abzockeragenturen.

Unüblich ist das bei seriösen Modelagenturen. Die machen das kostenlos selber.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten