Frage von yo66gat, 65

probleme am arbeitsplatz, was kann ich tun?

Hi leute, undzwar möchte ich euch meine probleme erzählen und bitte euch um rat wie ihr euch an meiner stelle verhalten würdet, undzwar bin ich azubi in einer der größten konzerne die es gibt aber ich fühl mich im betrieb benachteiligt, ich werde nicht gleich behandelt wie die anderen auszubildenden , ich bin der einzige azubi mit türkischek wurzeln, habe schwarze haare und habe auch einen bart, das sticht raus wenn alle anderen blond sind, bitte nicht falsch versteheb aber ich glaube echt das mein meister rassist ist, wenn ich fragen habe heisst es"keine ahnung du musst es wissen" wenn andere fragen kommt er sofort zu hilfe, wenn ich mal was falsch mache ist es sehr schlimm, wenn andere was falsch machen sagt er nichts und nimmt es nicht übel, wenn ich mal paar minuten zu spät komme heisst es ich bin immer zu spät, wenn andere stundenlang verschlafen passiert nichts, ich kann nicht gut für diesen menschen sein, mein geduldsfaden ist am reißen , ich hab die motivation verloren ich hab einfach keine lust mehr so verarscht zu werden ich hab keine lust mehr so behandelt zu werden, ich würde es ja verstehen wenn ich mich irgendwie assi verhalte oder so.. aber so ist es nicht, letztens haben wir in der gruppe uns unterhalten dann kam er ausm büro raus und hat nur mich erwähnt, was soll das? wir haben auch untereinander zusammen geredet er meinte auch er wäre stolzer deutscher, meine kinder werden nur deutsche partner haben, zu mir nach hause dürfen nur menschen mit deutschen nachnamen rein, so ein gesocks wie albaner /bosnier etc darf bei mir nicht rein, türken hat er nicht erwähnt aber, was ist das nur für ein mensch???! ich will euren rat und eure meinung wissen, wenn ich zum betriebsrat gehe kriegt er schon probleme aber im nachhinein kann er mir die ausbildung zur hölle machen und sowas möchte ich nicht riskieren.

danke im vorraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Materianer, 23

Hmm das klingt ja schon übel. Leider gibt es viel zu viele solche Menschen. Meine Ausbildung war auch der Horror, auch wenn ich deutscher bin (ich bin nicht stolz deutscher zu sein). Ich würde an deiner Stelle nicht aufgeben, es ist wichtig dass du deine Ausbildung abschließt. Du musst Spass beim Arbeiten haben versuche das für dich zu nutzen. Mache einfach deine Arbeit gut und versuche besser als die Anderen zu sein.

Ich weiss das hört sich einfacher an als es ist aaber du schaffst das schon ich glaub an dich ʘ̚͜ʘ̚

Wenns zu assie wird kannste ja immer noch zum Betriebsrat.

Kommentar von yo66gat ,

ich tu auch mehr als die anderen nur hab ich nicht die möglichkeit besser zu sein weil, ich nie was erklärt kriege und die anderen dann eher, dann muss ich bei den anderen abgucken wie was geht, das ist dann wohl weniger hilfreich und dadurch häng ich halt hinterher :-/

Antwort
von Ela33333, 23

Lieber yo66gat, hast du in der Berufsschule einen Vertrauenslehrer / Schulpsychologen mit dem du reden kannst? Die unterliegen der Verschwiegenheitspflicht / Schweigepflicht, du gehst also kein Risiko ein. Möglicher Weise kann ein Lehrstellenwechsel organisiert werden, falls du das möchtest! Ich wünsche dir gutes Durchhalten!

Kommentar von yo66gat ,

ja es gibt schulpsychologen bei uns in der berufsschule, ich möchte ehrlich gesagt nicht meine ausbildung wechseln, die ausbildung ist wirklich was besonderes und ist selten, ich bin in der firma leider der erste deutscher mit türkischen wurzeln der diesen beruf erlernen darf und darauf bin ich stolz das möchte ich natürlich auch durchziehen :-)

Kommentar von yo66gat ,

und vielen dank für ihren rat

Kommentar von Ela33333 ,

Gern geschehen :-)

Antwort
von komplex, 7

Sprich mit einem Profi - soll heißen einem erfahrenen,freigestellten Betriebsrat - Jugendvertreter sind in der Regel nicht so erfahren und einer schwächeren Position.

Ein internationaler Konzern kann sich keine rassistischen Mitarbeiter (und schon gar nicht rassistische Ausbilder) leisten!

Antwort
von LeCux, 28

Nun in großen Konzernen gibt es einen Betriebsrat und Gleichstellungsbeauftrage - an die kannst Du dich wenden. Sie müssen das vertraulich behandeln wenn Du das willst.

Kommentar von yo66gat ,

ich hab schon mit den jugendvertretern gesprochen, hat sich nichts getan

Antwort
von Fernandez47, 27

Sammle beweise, Tonaufnahmen, Videos und dann habt ihr bestimmt einen Betriebsrat den anfordern und wenn die nix machen gehe zum Anwalt.

Kommentar von yo66gat ,

ich möchte aber nicht später das er mir feuer unterm arsch macht, während der arbeitszeit darf ich mein smartphone  nicht benutzen

Kommentar von Fernandez47 ,

er kann dir kein Feuer hinter deinem ar... machen vorraussichtlich die behalten ihn noch und wenn es weiter so geht dann fordere bzw melde dich wieder an den Betriebsrat.

Kommentar von yo66gat ,

okay vielen dank für dein rat 

Antwort
von Odenwald69, 23

das kommt dir nur so vor...und sind wenn nur einzelfälle das ist nicht in jedem unternehmen und nicht in jeder Abteilung vor. Du must lernen selbstbewuster aufzutreten.

Kommentar von yo66gat ,

ich glaube nicht das mir das nur so vorkommt :-/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten