Frage von KaddiLove001, 128

Probleme wenn ich nachts meine Tage habe :0?

Hallo ich habe gestern zum 2ten mal meine Tage bekommen. Ich benutze Binden und Tampons (in den ersten Tagen beides, finde es unangenehm nur eine Binde zu tragen und dann das Blut die ganze Zeit zu spüren) und habe gelesen dass man sie spätestens alle 8 Stunden wechseln sollte, was eigentlich praktisch für mich ist, weil ich etwa 8 Stunden schlafe und nicht aufstehen müsste. Also habe ich es mal probiert: Ich habe gegen 22:30 mir einen Tampon reingemacht eine Binde und noch eine Binde damit ich alles abgesichert hatte. Ich bin dann also schlafen gegangen doch wurde um 0:30 wieder wach, der Tampon War ausgelaufen und in der Binde War auch Blut. Also bin ich ich ins Bad gerannt und habe ihn gewechselt. Doch bereits um 3:30 wurde ich wieder wach, das gleiche Problem. Und um 6:45 nochmal, was echt richtig nervig War! Dann habe ich mir einen frischen reingemacht und bin zur Schule. Doch ich bin auch um 8:45 wieder ausgelaufen, konnte ihn aber erst um 9 wechseln. Dann bin alle 1:30 Stunden gegangen und hab ihn gewechselt bevor er wieder ausgelaufen ist (er War aber voll, und einen größeren kann ich nicht nehmen, das heißt einen saugfähigeren kann ich auch nicht nehmen) Nun meine Frage(n): Muss ich echt alle 1-2 Stunden meinen Tampon wechseln? Ist das normal? Gibt es noch eine andere Lösung (außer Menstruationstassen)? Wie soll ich das nachts machen? Und ich habe ehrlich keine Lust immer sooft aufzuwachen:/ Sorry das ich euch meine halbe Lebensgeschichte erzähle :D Danke:)

Antwort
von NattyHella, 81

Oha du scheinst deine Tage ziemlich stark zu haben. Vor allem auch nachts, normalerweise ist das da immer etwas weniger, da hast du wohl Pech. Tust mir voll leid, aber das kann sich ja noch ändern. Es nützt aber nichts, ich würde an deiner Stelle weiter versuchen, größere Tampons zu nehmen. Wenn du zb nur Mini nimmst, ist das Ganze ja eh kein Wunder. Es gibt auch Binden extra für die Nacht, kaufe da doch mal die stärksten davon. Ansonsten ist die Periode oft weniger wenn man die Pille nimmt aber das sollte man ja nicht nur deshalb tun...

Antwort
von Dxmond, 73

Hei!
Das ist normal am Anfang das war bei mir auch so!:)
Lege am besten auf dein Bett ein Handtuch, damit nicht alles voller Blut wird. Nach und nach wird dann nicht mehr so viel Blut kommen. Keine Sorge!
In der Schule hat man ja oft kleine Pausen. Da würd ich dir raten dann deinen Tampon öfter u wechseln dann fühlst du dich auch sicherer.
Vergiss aufjeden Fall dann die Binde als zusätzlichen Schutz nicht!😊

Antwort
von pingu72, 51

Du solltest mal andere Tampons (Größe, Marke) probieren, denn die kleinen und "billigen" saugen weniger auf. 

Antwort
von Schnuppi3000, 59

Das ist zwar relativ viel aber nicht besorgniserregend.

Ich habe meine Tage selbst relativ stark und kann gut verstehen, wie es dir geht.

Warum kannst du keinen größeren Tampon nehmen? Das wäre wohl - außer Binde oder Menstruationstasse - die einzige Lösung um durchschlafen zu können.

Antwort
von psawyer, 56

War bei mir auch immer so - habe nachts dann nur Binden genommen (große) weil die eigtl viel halten und der FA zu mir sagte, dass man nachts keine Tampons tragen sollte. Kannst dich ja morgens duschen wenn du das Gefühl nicht magst. :)

Antwort
von Rokahr, 60

Fast so ähnlich wars bei mir auch. Total ätzend. Dazu hatte ich immer unglaubliche Schmerzen.

Bin dann zu meiner Frauenärztin. Sie hat mir dann die Pille verschrieben, nachdem die homöopathischen Tabletten nicht geholfen haben.

Seitdem laufe ich nicht aus, hab kaum Schmerzen und ich hab meine Tage regelmäßig.

Geh am besten zu deinem/deiner Frauenarzt/-Ärztin.

Antwort
von molly116msp, 49

Ganz im Ernst lass den Tampon zur Nacht länger drin da passiert auch nix

Kommentar von KaddiLove001 ,

Wie soll ich den denn drinlassen wenn der ausläuft??

Antwort
von Exxplotion, 43

Oh :D ruf mir echt leid für dich irgendwie. Vllt gibt es ja stärkere Tampons ? Ich kenne mich da nicht so aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community