Frage von XxJigsawxX, 22

probleme nach windows update mit USB Treiber (BSOD)?

Mein Computer hat eben ein automatisches Update durchgeführt und danach schienen meine USB 3.1 Treiber nicht mehr zu funktionieren und ich bekam einen Bluescreen mit dem hinweis, dass der fehler mit dieser datei im zusammenhang stehe (asmtxhci.sys). Nachdem ich den Treiber im abgesicherten modus zurückgesetzt hatte konnte ich wieder auf meinen PC zugreifen. Allerdings scheinen die USB 3.1 Ports trotzdem nicht richtig zu funktionen. Z.b habe ich bei meiner Oculus Rift nur einen schwarzen Bildschirm. Nachdem ich dann manuell wieder auf den neuesten Treiber aktualisiert habe bekam ich wieder einen Bluescreen, wenn etwas in den USB 3.1 ports steckte. Was kann ich nun tun? würde ungern Windows neu aufsetzen

Antwort
von Jensen1970, 10

Das Windows Update hat das mit Sicherheit nicht verursacht. Herstellerseiten besuchen und Treiber neu installieren.

Antwort
von dersim624, 14

Lade dir mal die neuen Treiber runter.

Dazu gibst du dein Modell ein und Hersteller etc. Und Treiber müsste eigentlich alles kommen

Kommentar von XxJigsawxX ,

Ich habe ja die neuen Treiber versucht zu installieren, aber da bekommen ich nur den Bluescreen sobald etwas in den USB ports steckt

Kommentar von dersim624 ,

hmm und wenn du es über Handy machst und irgendwie dann Hochlädst um vom pc/lapi aus dran zu kommen

Kommentar von dersim624 ,

Am besten wäre wenn du direkt vom pc/lapi aus runterlädst

Antwort
von WosIsLos, 8

Dann deinstalliere die durchgeführten defekten Updates.

Microsoft produziert halt viel Mist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community