Probleme nach eBay Verkauf - wie soll ich mich Verhalten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten



Der Käufer sagte es ist egal ob es in der Artikelbeschreibung steht, ein Datenkabel sei immer dabei


Quatsch, du hast es OHNE das Kabel verkauft und auch in der Beschreibung darauf hingewiesen. Lesen bildet



Ich habe dem Käufer aus Kulanz Rückerstattung angeboten soviel das Ersatzteil inkl. Versand kostet. Dies wurde abgelehnt.


Warum? wer weis was der Käufer zwischenzeitlich damit angestellt hat?

der Oberhammer: 

man habe die falsche Adresse eingegeben.


da bist du aber nicht schuld dran xD, dumm gelaufen für ihn



da das Handy eh nicht genutzt wird


dann frag ich mich: warum hat der das Teil gekauft? der Typ will das Geld zurück. nach über 4 Wochen? nö

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Kommentar zur Zahlungsart:

Nein per normaler Überweisung.

Da versucht einer mal wieder den ebay-Käuferschutz auszureizen und hat nicht verstanden, dass dieser bei Überweisungen nicht greift:

http://pages.ebay.de/einkaufen/ebay-kaeuferschutz.html

Glück für Dich.

Vorausgesetzt Du bist privater Verkäufer: Wenn der Käufer tatsächlich Sachmängel zu reklamieren hätte, könnte er lediglich versuchen das zivilrechtlich gegen Dich durchsetzen. Sei gewappnet und speichere Dir zur Sicherheit Dein Angebot und die gesamte Korrespondenz ab. Ich gehe ferner davon aus, dass Du als umsichtiger Verkäufer auch die Nummern des Gerätes notiert hast, dass im Falle eines Falles Du Dein korrektes Verhälten nachweisen kannst.

Ich gehe davon aus, dass Du an einen minderjährigen Käufer geraten bist,. ebay wird den Fall ablehnen und beim Käufer Werbung für Paypal-Zahlung ablegen.  Je nachdem wie das läuft, ich traue den Kids einiges (in aller Harmlosigkeit) zu. Man hat ja mal gehört, dass und der und jenes ...

Hatte der Käufer schon bewertet? Wenn da noch etwas kommt, hast Du vielleicht die Möglichkeit die Bewertung löschen zu lassen: http://pages.ebay.de/help/feedback/questions/remove.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haikoko
27.08.2016, 12:22

Betreffen Dein ganzen Fragen zum ebay-Verkauf eines iPhones dieses Gerät? Oder bist Du doch ein gewerblicher Verkäufer mit Reparaturservice und An- / Verkauf?

7

Ich kann hier keinen Fehler deinerseits erkennen. Dass der Käufer meint, deine Artikelbeschreibung sei egal, ist natürlich Quatsch. Ich würde hier gar nichts weiter unternehmen. Hat der Käufer mit paypal gezahlt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Denno2015
27.08.2016, 09:40

Nein per normaler Überweisung.

1

Du bist privater Verkäufer, oder?

In der Annahme, daß Du in Deinem Angebot de üblichen Ausschlüsse genannt hast "keine Rücknahme - kein Umtausch", hast Du alles richtig gemacht und brauchst Dich auf nichts einzulassen.

Insbesondere ist die Einlassung des Käufers falsch, daß irgendetwas "immer" im Lieferumfang zu sein hat. Wenn Du deutlich darauf hingewiesen hast, daß das Kabel nicht mitgeliefert wird, dann hat er das Gerät mit vollem
Wissen ohne Kabel gekauft.

Der angebliche Defekt des Mikrofons kann durchaus durch unsachgemäße Behandlung durch den Läufer entstanden sein. Auch hier bist Du im Recht, wenn Du das ablehnst.

Meine Empfehlung: die Brieffreundschaft mit dem Käufer beenden und abwarten, was Ebay sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Antwort basiert rein auf Deinen Angaben. Würde man sich Dein eBay-Angebot ansehen und durch hinzufügen weiterer/anderer Tatsachen, kann die Antwort ganz anders aussehen.

Ich habe bei meiner Antwort die Zahlungsart berücksichtigt.

Nein per normaler Überweisung.

Ich habe außerdem angenommen, dass Du

a) als Verbraucher auf ebay.de verkauft und

b) wirksam die Sachmängelhaftung (Gewährleistung) ausgeschlossen hast.

1.) Du hast die Ware an die verbindlich hinterlegte Lieferadresse geschickt.

2.) Über das fehlen des Datenkabels hast Du in der Artikelbeschreibung informiert.

3.) Das Gerät war bei Übergabe an den Zustelldienst (abgesehen vom fehlenden Kabel) in einwandfreiem Zustand.

4.) Dein Kulanz-Angebot im Rahmen wurde von der Gegenseite abgelehnt.

Was solltest Du tun?

Wichtig wäre, dass Du im Rahmen des eBay-Falls die Sendungsnummer sowie den Versandbeleg hinterlegst, falls dies noch nicht geschehen ist (damit der Fall nicht alleine deswegen zugunsten des Käufers geschlossen wird).

Die Rückgabeanfrage ablehnen und damit begründen, dass das Gerät in einwandfreiem Zustand entsprechend der Artikelbeschreibung versendet worden ist.

Wichtig ist, dass man Deine komplette Argumentation zu allen reklamierten Punkten eindeutig nachlesen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein du musst nichts befürchten da du alles angegeben hast (bsp kabel fehlt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ebay ist natürlich auch oft Glückssache würde ich sagen ... lasse dich nicht stressen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin,

da der Käufer mit Überweisung gezahlt hat, Du auf das fehlende Kabel hingewiesen hast und das iPhone vor dem Kauf geprüft hast, kann dir der Käufer mal den Buckel runterrutschen. Wer weiss, ob der Dir überhaupt Dein iPhone zurücksenden würde.
Die Gewährleistung hast Du als Privatverkäufer ja hoffentlich ausgeschlossen.

Ebay interessiert es bei Bezahlung mit Überweisung nicht die Bohne, was passiert ist.
Eine eventuelle negative Bewertung wirst Du allerdings wohl verkraften müssen. Kommentiere die sachlich.

Also höflich, aber bestimmt ablehnen.

Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung