Frage von blackcat48, 95

Probleme mit Wohnung streichen, Farben von Vormieter werden nicht abgedeckt?

Vielleicht kann mir jemand helfen. Kinderzimmer wurde bei Einzug vom Vormieter übernommen. Jetzt soll Ki-Zi zum Gästezimmer umfunktioniert werden. Vormieter hatte einen Baum mit vielen tellergroßen Punkten auf die Wand aufgemalt. Ein Überstreichen mit sehr teurer Farbe war nicht möglich, hat nicht abgedeckt. An den Seitenwänden habe ich die Punkte mit viel Mühe, Wasser und Stahlwolle, entfernen können. Untergrund war an den Seiten weiß. An der Stirnwand des Zimmers ist der Baum, brauner Stamm, und die Punkte. Auch dort habe ich mit Farblöser, Wasser und Stahlwolle, versucht zu entfernen. Nun kommt als Untergrundfarbe ein orangfarbener Anstrich zum Vorschein. Was kann ich noch tun? Kann ich unter Umständen den Vermieter darauf ansprechen? Gibt es noch andere Möglichkeiten, außer Tapezieren, wie ich die Farbe entfernen kann? Bin für jeden Tipp sehr dankbar. Anbei Bilder der Wand

Gruß

blackcat48

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von annisimoni, 56

Tapezieren ist die einfachste und sicherlich auch die schnellste Methode, statt da viel teure Farbe zu investieren und lange dran rumzukratzen.

Kommentar von blackcat48 ,

Danke, aber das ist scheinbar die einfachste und kostengünstigste Variante

Antwort
von IGEL999, 30

Tiefgrund auftragen, darauf Sperranstrich. Dann kannst du im Anschuß normal mit Disoersion oder evtl mit Isolierfarbe streichen.

Antwort
von wilees, 33

Was soll der Vermieter Dir sagen?

Streich Über ---- Geht nicht

Tapeziere --- möchtest Du nicht.

Wenn es sich um einen alten Bau handelt triffst Du möglicherweise auf viele Farbschichten, deren Zusammensetzung Dir nicht bekannt sind.

Hier dürfte sich Tapezieren als die sinnvollste Lösung darstellen. Nutz Deine Kraft für was besseres , als Dein Gästezimmer.

Kommentar von blackcat48 ,

Tapezieren will ich schon, wenn es nicht anders geht. Überstreichen geht tatsächlich nicht. Ich wollte nur wiessen, ob ich den Vermieter zum Verursacher-Prinzip ansprechen könnte. Für die Tipps, die ich von Euch erhalten habe, bin ich sehr dankbar. Also Tapezieren, am Besten Strukturtapete.

Antwort
von Hexe121967, 49

dann muss man halt zweimal oder dreimal drüber streichen. du kannst natürlich den vermeiter drauf ansprechen, ich weiss halt nur nicht wie der dir helfen soll.

Antwort
von kenibora, 42

Zunächst ist der Vermieter zu informieren... dann im Ernstfall 1 bis 2 x vor dem streichen "grundieren". Beratung in jedem Baumarkt!

Antwort
von WindUndWellen, 41

sind diese bäume und punkte auf einer tapete gemahlt oder auf den putz??    wenn tapete dann einfach abreißen , neu tepezieren..oder übertapezieren.. wenn die farbe direkt auf dem putz ist ..., geht sehr schlecht ab

Kommentar von blackcat48 ,

Die Wände sind mit Feinputz versehen und scheinbar mehrmals überstrichen worden. Darauf wurden dann die Punkte gemalt.

Antwort
von KeinName2606, 21

Frag doch mal einen Maler (der das auch gelernt hat). Oder kauf dir eine wirklich gut deckende Farbe und streiche zur Not eben 3 oder 4 Mal... tapezieren würde ich nicht, schaut meist total altmodisch aus.

Kommentar von blackcat48 ,

Einen Maler hatte ich bereits vor Ort, Kostenvoranschlag belief sich auf über 900 Euro, daher muss ich es selber machen. Bin ja Rentnerin und muss auf jeden Cent achten. An einer Stelle hatte ich bereits mit sehr teurer Farbe 2x gestrichen, das dunkelblau schien auch nach dem 2. Antstrich durch. Daher gibt es tatsächlich für mich nur Tapete

Kommentar von KeinName2606 ,

Teuer heißt doch nicht gleich, dass die Farbe gut deckt! Das sollte extra draufstehen.

Ich habe nach meinen Vormietern auch 2 Mal steichen müssen und das, obwohl die (ursprünglich) weiße, nur eben verdrecket Wände hatten. Da werden Sie eben noch paar Mal streichen müssen.

Antwort
von anti45, 35

da bleibt dir nur Raufaser zu kleben und  streichen !


Kommentar von blackcat48 ,

Rauhfaser habe ich probiert, Gott sei Dank nur eine Bahn, nach der Trocknung hat alles durch geleuchtet.

Kommentar von anti45 ,

dann vor dem kleben mit Haftgrund streichen.

Kommentar von Jewi14 ,

aber die Rauhfaser muss doch auch noch gestrichen werden, dann dürfte nichts mehr durchscheinen

Kommentar von anti45 ,

richtig, erst Haftgrund dann Tapete und dann streichen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten