Frage von Diablo579, 32

Probleme mit Wg, Betreuern , Psyche usw kann mir jemand Tipps geben?

Hey Leute, ich habe ein Problem: Ich wohne seit fast 1,5 Jahren in einer Wg mit Betreuern (bin 16, fast 17) nun möchte ich zurück nachhause befinde mich auch seit fast 2wochen auf Probe zuhause. Meine Betreuer lassen mich nicht ausziehen, ich sage das ich mir zu 100Prozent sicher bin das ich wieder zurück möchte und darauf wird mit ,,Das musst du nicht tun" und oder ,,Du bist dir nicht sicher" geantwortet, es nervt mich einfach und dann wird zu mir gesagt das ich ja mit Koffern wieder her kommen soll, für ein Gespräch und das es nur Probeweise ist. So, nachdem ich meine Entscheidung verkündet hatte und gefragt hatte wie viel Geld ich zur Verfügung hab, wurd mir gesagt das ich 200Euro im Minus bin und es eigentlich 300Euro sind, obwohl ich seit 2Monaten nichts mit meinem Taschengeld angestellt hab und der Grund wird mir nicht genannt! Jz sind es bestimmt 400Euro, weil mir 200wegen Fahrkartenvorlagen abgezogen werden und das ist ja noch vollziehbar, aber woher kommen die unbegründbaren 200Euro her?Wie dem auch sei, ich mache zur Zeit eine Maßnahme soll 216Euro pro Monat kriegen, davon aber nur 54Euro bekommen, weil mir das Jugendamt 75Prozent abzieht und nun krieg ich nix vom Geld da ich ohne Grund im Minus bin. Ich versteh das alles net und ich versteh vorallem net warum jeder ausziehen darf ohne probe und ich gefangen gehalten werde. Mir wird gesagt ich soll den kontakt mit der Wg während ich zuhause bin behalten, hab zwei mal hinter einander auf Whatsapp gefragt wer Dienst hat und wurd angezickt von wegen warum ich das dauernd wissen will, als ich mit ich kanns sein lassen geantwortet hatte, schrieb meine Betreuerin als Antwort drauf ,,Gut", mehr nicht, wenn die kein Bock auf mich haben warum das alles dann? Jetzt mein Psychisches Problem: Ich war mal zwei Jahre lang depri, das hatte sich vor 4 Monaten gelegt und ich hat angefangen mein Selbstbewusstsein zu entwickeln, ich bin zwar richtig selbstbewusst, aber zurzeit kommt es öfter vor das ich ohne Grund anfange zu weinen, ich mache Praktikum im Krankenhaus und weil ich mir keine Kopfhörer leisten kann wollt ich mir dort welche klauen. Das Ding ist: Ich fühle mich schlecht, weil jeder den ich kenne mit Nike Schuhen und so rumläuft und ich mir grad net ma kopfhörer leisten kann weil mir alles ohne grund abgezogen wird!

Ich bin echt am verzweifeln, weil ich eig nicht klaue und vorher nie auf so ne Idee gekommen bin! Kann mir jemand helfen? (Bitte nicht mit Beleidigungen oder nicht hilfreichen Antworten kommentieren)

Antwort
von sum95, 32

Hey, ich rate dir aufjedefall keine zu klauen. Ich hätte noch welche :) und zu deinen Betreuern. Die scheinen echt bisschen komisch zu sein. Sag ihnen, du möchtest eine genaue Antwort, weshalb du angeblich mit 200€ im minus bist. Und wieso haben die eigentlich dein Geld? Und ganz ehrlich, hör doch dann einfach nicht auf sie. Du willst zu deinen Eltern zurück, dann müssen die das auch so akzeptieren. Ich würde mich nochmal mit denen hinsetzen und darüber sprechen. In welcher Stadt wohnst du wenn ich fragen darf?

Kommentar von Diablo579 ,

Danke erstmal für deine Antwort und zu dem Angebot mit den Kopfhörern:)

Meine Wg ist in Altweilnau in einem Kaff & mein eigentliches zuhause in der nähe von Frankfurt. Das Ding ist ich darf net vor dem 15Dezember( 3 Tage vor meinem Geb.) nachhause, weil da erst das Hilfeplangespräch (Gespräch mit Betreuern, Jugendamt, Eltern und mir) statt findet, aber andere Jugendliche durften einfach so abziehen. Ich hatte mich schon paar mal beschwert und darauf wurd net wirklich eingegangen, mir wurde nur gesagt ich soll jmd anderes fragen, obwohl alles im Pc notiert ist, wie viel Geld ich hab, wie viel und warum ich im Minus bin und mir wurd gesagt das es net da stehen würde, nur die 100Euro(inzwischen 200Euro) wegen denFahrkarten die mir jeden Monat abgezogen werden. Keine Ahnung was die von mir wollen vor zwei Wochen bevor ich nachhause gegangen bin, hat meine Betreuerin sich extrem aggressiv gegenüber mir verhalten.Ich soll am Sonntag wieder zur Wg halt mit meinem Koffer, da der Koffer mir eh net gehört muss ich den ja mitnehmen, nach dem Gespräch ohne Jugendamt am Sonntag wird entschieden ob ich bis zum 15.Dezember zuhause noch bleibe oder in der Wg. Soll ich nachdem Gespräch einfach gehen?

Kommentar von sum95 ,

also wenn das Jugendamt entscheidet, dass du zu deiner Familie nach dem 15. Dezember zurück darfst, dann natürlich. vorher würde ich das ohne Erlaubnis lieber nicht machen. Vermeidest du unnötigen Stress. Was ist eigentlich mit deinen Eltern? Können die nicht mal was zu der ganzen Sache sagen ?

Kommentar von sum95 ,

Und inwiefern aggressiv? Wenn die echt so unprofessionell drauf sind, würde ich das mal dem Jugendamt sagen. Das geht gar nicht!

Antwort
von HimiTano, 16

Ich war 3 Monate in einer Schutzstelle und die wollten mich regelrecht loswerden, aber meinten auch immer, dass ich mir nicht sicher bin... vielleicht solltest du mal mit dem Jugendamt reden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community