Probleme mit Vonovia?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich wohne auch bei der vonovia ich bereue es zutiefst ich würde JEDEM davon abraten in diesen Wohnung einzuziehen und leider kann ich dir sagen es wird immer immer und immer schlimmer mit denen will nur noch hier raus aus der Wohnung und der Gesellschaft.  Habe den Vertrag bekommen vor 1 Jahr zum 01.08. Wohnung brauchte mehr als dringend neuen Fußboden schief krumm kaputt usw. Wasserschaden im Bad alle Fenster aus Holz und leicht kaputt zwei Fenster garnicht zu öffnen Haustür leicht defekt schimmel im Bad Klo defekt usw kannst dir garnicht vorstellen was alles war, nun ja musste aber schnell eine neue Wohnung haben. Würde versprochen wird alles gemacht. . Naja Boden wurde gemacht und neues klo.. den Rest ordentlich selbst bezahlt. Schimmel kommt wieder durch jetzt sogar auch in der Küche es kam jemand ne ist kein schimmel hat mir 30 min eine Meeresbiologie Std gegeben und ist gegangdn...klo defekt kommt bis heute keiner. .Pflanze vor dem Balkon bin hoch allergisch kommt keiner obwohl Gärtner da sind, tv Anlage ging nicht naja sie haben ja Radio. . Hör auf ich kann dir Sachen erz. Ich warne jeden vor denen. Und wenn man raus geht kannst Glück haben wenn du nach 9 Monaten ein wenig deiner Kaution zurück bekommst. Kann dir echt Geschichten erz du tust mir echt jetzt schon leid :( und es wird auch in den nächsten Wochen leider nichts bei dir passieren :( kannst gerne schreiben bei fragen oder andern ich wünsche dir dennoch alles gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am 27.7. Schlüssel bekommen > wurde ein Wohnungsübergabeprotokoll anlässlich der Schlüsselübernahme erstellt?

Am 01.8. wirklich mit Hausrat und Möbeln eingezogen? Gab es hier eine Übernahme mit Protokoll, Auflistung der Mängel und deren Beseitigungsfristen?

Wann wurde die Miete vom Konto abgebucht?

Mögliche Maßnahmen: Widerruf des Lastschriftverfahrens, Information an deine kontoführende Bank, Erklärung des Zurückbehaltungsrechtes nach § 320 BGB gegenüber dem Vermieter ab Septembermietzahlung bis zu 80%, Mietminderung nur, wenn geforderte Fristen der Mängelbehebung überschritten wurden. > dann 100%.

Was ist mit Kautionsübergabe? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Warmwasser und kein Strom machen eine Wohnung unbewohnbar.

Melde die Mängel sofort schriftlich (vorab per E-Mail sowie per Einwurf-Einschreiben) und kündige an, die Miete entsprechend zu mindern. Fordere den Vermieter auf, innerhalb von 3 Tagen die Mängel zu beheben. Da es sich hier um markante Einschnitte in die Wohnqualität handelt, ist diese Frist durchaus angemessen.

Am Besten lässt Du Dich beim Mieterverein beraten. Die Mitgliedschaft kostet im ersten Jahr meist um die 80 EUR und Du hast sofort Anspruch auf anwaltliche Hilfe. Vonovia ist den Mietervereinen gut bekannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du eine schriftliche Mängelliste bestätigen lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ag2604
14.08.2016, 23:16

Ja

0