Frage von FlorianJae, 33

Probleme mit sverweis?

Hallo,

ich habe 2 Tabellen:

In einer Tabelle sind die Namen der Materialen und die zugehrigen Materialnummern (6-stellig), in der anderen Tabelle sind die Materialnummern und der Lagerplatz.

Jetzt wollte ich beide Tabellen ( ca. 8000 Zeilen ) mit sverweis zusammenlegen. Das Problem ist, das die Nummern in einer liste zusammen geschrieben (123456) und in der anderen getrennt sind (123 456). Nun sucht sverweis nach 123 456 , findet allerdings nichts in der anderen liste, da es ja dort ohne leerzeichen geschrieben wird. Wie kann ich das umgehen?

Die Formatierung habe ich zwar angepasst, aber sverweis bezieht sich anscheinend auf den Originaltext in der Zelle.

Mit freundlichen Grüßen Flo

Expertenantwort
von Oubyi, Community-Experte für Excel, 18

Angenommen, in der ersten Tabelle stehen die zusammengeschriebenen Materialnummern in A1:A1000.
In der anderen Tabelle (Tabelle2) stehen die getrennten Materialnummern in auch in A1:A1000 und die Lagerplätze in B1:B1000.
Dann diese Formel in der ersten Tabelle z.B. in C1 und runterkopieren:

=INDEX(Tabelle2!$B$1:$B$1000;VERGLEICH(LINKS(A1;3)&" "&RECHTS(A1;3);Tabelle2!$A$1:$A$1000))

Bereiche  musst Du natürlich anpassen.

Klapp es?

Kommentar von FlorianJae ,

Gude, leider kann ich es so einfach dann doch nicht machen, da ich auch teilweise 7-stellige zahlen habe, welche dann 1 234 567 dargestellt sind. Das hatte ich nicht erwähnt, da ich meine Frage sowieso schon ziemlich kompliziert fand :)

Aber danke für den Tipp mit dem Index, der is ja um einiges besser als der sverweiß

Kommentar von Oubyi ,

DAS ließe sich auch noch abfragen:

=INDEX(Tabelle2!$B$1:$B$1000;VERGLEICH(WENN(LÄNGE(A1)=6;LINKS(A1;3)&" "&RECHTS(A1;3);LINKS(A1;1)&" "&TEIL(A1;2;3)&" "&RECHTS(A1;3));Tabelle2!$A$1:$A$1000))

Antwort
von asta311, 17

mit WECHSELN(A1;"lz";"")...oder umgekehrt, je nachdem, welche tab du in welche einfügen willst


Kommentar von Iamiam ,

das geht in jedem Fall, notfalls mit einer Hilfsspalte, diese kopieren und die Originalspalte ALS WERTE mit den Formelergebnissen überschreiben. Oubyis index-Vergleich ist übrigens dem SVerweis deutlich und in mehrfacher Hinsicht überlegen!

Kommentar von FlorianJae ,

Ah, so hab ich es noch nicht probiert, danke :)

Kommentar von FlorianJae ,

Danke für die Antwort, allerdings kann ich mit dem Ergebniss der WECHSEL-Formel leider nicht weiterarbeiten. Habe versucht die Formel in die sverweis- und index-formel einzusetzen, aber das geht nicht... leider auch nicht mit einer hilfsspalte

Kommentar von Iamiam ,
  1. Prüfen.ob der Zwischrenraum nicht durch ein Zahlenformat verursacht wird
  2. Wenn die Leerzeichen real sind, dann eine Hilfsspalte kreieren mit der Formel: =Wechseln(A1;" ";"")*1, das macht eine Zahl draus. (oder Zahl als Label stehen lassen, wie Du willst)
  3. runterziehen (Doppelklick aufs Ausfüllkästchen)
  4. Spalte kopieren, in A1 ALS WERTE einfügen
  5. Oubyis Formel einfügen.
  6. runterziehen oder wieder schneller: Doppelklick aufs Ausfüllkästchen.
  7. ggf wieder kopieren und ALS WERTE an selber Stelle einfügen.
Antwort
von officecare, 6

Wenn es Leerzeichen sind :suchen ersetzen und fertig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten