Frage von Kathyli88, 75

Probleme mit stubenfliegen?

Wir sind letztes jahr im herbst umgezogen, haben uns ein nettes eigenheim angeschafft mit riesigem garten, nebenan ist ein bauernhof mit kuhstall. Keine 10 meter weit weg vom haus. Nette nachbarn, alles ganz toll, nicht einmal geruch, was mich sehr wundert...bis auf die stubenfliegen die jetzt im sommer zu massen unterwegs sind. Das ist wirklich heftig. Ich habe schon die klebedinger aufgehängt (was höchst unansehnlich aussieht) habe fliegengitter vor die fenster gemacht...und trotzdem kommen immer wieder neue, und ich weiß nicht woher die ins haus kommen. Es ist ein etwas unübersichtliches altes bauernhaus welches wir renovieren. Obwohl unser haushalt sehr sauber ist, wir keine essensreste stehen lassen und mittlerweile höchst penibel alles desinfizieren, und deckel über gläsern von getränken machen kommen diese viehcher trotzdem ins haus. Und dann schwirren sie um einen herum. Mit der fliegenklatsche bin ich gut beschäftigt, pro tag mindestens 100, falls das überhaupt reicht. Lavendelöl hält diese fliegen nicht ab. Irgendwelche ideen? Könnte ein insektenkiller mit strom helfen? Leider wird dieser bauernhof noch bestimmt einige jahrzehnte bestehen. Ich glaube fleischfressende pflanzen kommen bei der vielzahl auch nicht mehr hinterher, da bräuchte ich dann ein ganzes feld. Ich frage mich wie das bauern nur den ganzen tag lang aushalten.

Antwort
von Zeitmeister57, 54

Die elektrischen Fliegenfallen funktionieren eigentlich recht gut. Wenn allerdings Nachtfalter reinfliegen riecht es etwas unangenehm wenn sie wegbrutzeln ;-))

Hier eine Seite dazu, ist aber das Hammergerät ;-))

https://www.agrargigant.de/elektrischer-fliegenvernichter-2214-s-ce-2-x-20-w.htm...

Kommentar von Kathyli88 ,

Danke, den werd ich mir gleich mal zulegen. Ich hoffe es gibt irgendeine auffangvorrichtung sonst liegen hunderte von fliegen davor o.o 

Kommentar von Zeitmeister57 ,

Meines Wissens hat das Modell darüber eine Auffangschale....

Antwort
von frischling15, 51

Ich lebe auch unmittelbar an Weiden mit Damwild auf der einen-, und Pferden auf der anderen . Ich weiß also von  was Du schreibst !

Dies ist allerdings ein Neubau , aber die Fliegen kennen keine Rücksicht...

Dies beste Methode ist Durchzug ..so oft wie möglich Türen und Fenster auf , das mögen die Biester gar nicht ! 

Kommentar von Kathyli88 ,

Das habe ich auch schon versucht und alle türen und fenster aufgemacht, aber momentan zieht es hier kaum (recht bergige gegend um uns herum) die luft steht eher und dann tummeln sich noch mehr hier. Ich hab vorher schonmal auf dem land gewohnt, allerdings nicht neben einem bauernhof mit kuhstall sondern nur feldern. Ich habe die fliegen gar nicht bedacht. Wir haben mittlerweile schon vieles renoviert und auf den neuesten stand gebracht, wir dachten wenn man nur genug putzt werden sie nicht mehr hier reinwollen, aber fehlanzeige. Ich bin schon mit der fliegenklatsche und sagrotan den halben tag lang hinterher, weil ich es bei so ner vielzahl eklig finde die klatscht man ja überall hin. 

Antwort
von amwh007, 71

fenster abdichten und noch sowas anschaffen: http://g01.a.alicdn.com/kf/HTB1K.AnKFXXXXXEXpXXq6xXFXXX5/Electronic-Indoor-Mosqu...

habe das auch und habe ruhe ;)

Kommentar von Kathyli88 ,

Danke :) hat das denn irgendeine auffangvorrichtung? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten