Probleme mit Rode Podcaster-Mikrofon – Was tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Kritikpunkte widersprechen sich. Entweder das Mikrofon hat Schwächen in den Tiefen oder es klingt dumpf.


Wenn du eine Referenz für eine gute Sprachaufnahme willst, würd ich übrigens den Vergleich mit Rundfunk und Fernsehen dem mit anderen youtubekiddies, die tatsächlich die unteren Mitten bis zum Dröhnen reindrehen, vorziehen.

(Für Sprachaufnahmen brauch man keine Bässe. DA kommt als erstes ohnehin ein low cut zwischen 100 und 125Hz drauf. Das Gedröhne untenrum verschlechtert nur die Sprachverständlichkeit.)

Das Rode Podcaster klingt nämlich im Vergleich zu anderen Mikrofonen, die in diesem Bereich benutzt werden, sehr neutral und hat auch keinen besonders ausgeprägten Nahbesprechungseffekt. 


http://www.thomann.de/de/rode\_podcaster.htm?ref=search\_rslt\_rode+podcaster\_108688\_0


hier findest du eine Probeaufnahme. Wie klingt denn deine im Vergleich dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?